RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Reutlingen

Foto: RTF.1
Backwettbewerb der Standortagentur 2024

An was denken Sie zuerst, wenn Sie an die Region Neckar-Alb denken? An die Burgen und Schlösser? Oder die einmalige Natur? Doch die Region hat mehr zu bieten. Auch kulinarisch ist sie einen Besuch wert. Und genau das ist es, was die Standortagentur Tübingen-Reutlingen-Zollernalb jetzt mit ihrem Backwettbewerb zeigen wollte.

Leckere Kuchen und Torten – soweit das Auge reicht! Zum Teil stammen sie aus der Hand regionaler Konditoren und Bäcker, viele sind aber auch das Werk begeisterter Hobbybäcker. "Wir haben dieses Jahr einen Winterwettbewerb für Torten, Kuchen und erstmalig auch Brezeln ins Leben gerufen, weil wir der Region in diesem traditionsreichen Berufsgruppen ein Gesicht geben wollen", sagte Prof. Dr. Markus Nawroth.

Eine weitere Neuerung: In diesem Jahr waren die Teilnehmer zugleich Publikum. Dadurch wurde die Veranstaltung interaktiver. Die 13-köpfige Jury saß in der Mitte und verkostete die Backwaren. Kein leichtes Unterfangen, denn wie trifft man bei so vielen unterschiedlichen Leckereien ein Urteil? "Nach dem Geschmack, nach dem Aussehen und einfach nach der persönlichen Einschätzung, was man selber so macht. Und dann kann man sich ein gutes Urteil darüber fällen", sagte der letztjärhige Gewinner Heiko Baier.

Nachdem die letzten Brezel- und Kuchenstücke verkostet waren, war es an der Zeit einen Sieger in jeder der Drei Kategorien zu küren. Daniel Alonso Gonzales gewann bei den Hobbybäckern. Für Marco Juhn gab es gleich doppelten Grund zur Freude: Er überzeugte mit seiner Brezelsinfonie in der Kategorie Konditorei und Backhandwerk und mit seiner klassischen Brezel. "Ja, die Chance war schon gut. Aber dass ich wirklich beide gewinne, habe ich nicht gedacht. Aber ich bin froh, dass es doch geklappt hat", antwortete Juhn.

Der Grund für seinen doppelten Erfolg liegt für den Profi in der Backstube auf der Hand und ist auch kein Geheimnis. "Viel Liebe,  Handwerk, regionale Rohstoffe und fast alles in Bioqualität", fügte Markus Juhn hinzu. "Wir wollen zeigen, was es Besonderes in der Region gibt, im kulinarischen Bereich, um damit Standortmarketing machen zu können", sagte Nawroth.

Der Kreativität der Teilnehmer sollten keine Grenzen gesetzt werden, so das Ziel der Standortagentur. Schließlich sei es genau diese und die Leidenschaft, mit der die Menschen dabei seien, die die Region Neckar-Alb ausmachten.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 27.02.24 - 16:24 Uhr   -   1057 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Stadt Balingen
Konzeptausschreibung für Strasser-Areal gestartet Nach der Gartenschau 2023 in Balingen sucht die Stadt nach einer neuen Idee für die Bebauung und Nutzung des Strasser-Areals auf der Ostseite der Eyach.
Foto: Stadt Metzingen
Kelly-Insel-Projekt startet Die Stadt Metzingen ist als erste Kommune im Landkreis Reutlingen mit dem „Kelly-Insel Projekt“ gestartet.
Foto: RTF.1
Gedämpfte Erwartungen im Handwerk Das Handwerk in der Region Neckar-Alb geht mit gedämpften Erwartungen in die kommenden Monate.

Weitere Meldungen