RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Kirchentellinsfurt

Foto: RTF.1
Einkehren am Baggersee: K'Ufer eröffnet

Der Kirchentellinsfurter Baggersee ist weit über die Region hinaus bekannt. In der Vergangenheit leider nicht nur im positiven Sinn. Zwar ist man vom Schmuddel-Image längst weg, doch hat es lange Zeit gedauert, die Interessen aller Beteiligten unter einen Hut zu bekommen: Eigentümer, Gemeinde, Badende, Segler sowie Angler und Naturschützer. Jahrelang wurde diskutiert - über ein Hotel, eine Wakebordanlage oder gar das Ende des Badebetriebs. Diese Diskussionen gehören spätestens seit Dienstagabend der Vergangenheit an. Denn mit der Eröffnung des Kiosks mit Biergarten wurde ein Konzept umgesetzt, mit dem sich alle zufrieden zeigen.

Der Epplesee, bekannt als Kirchentellinsfurter Baggersee: Naturidyll und Badesee, Angler- und Segelparadies in einem. Doch jetzt gibt es hier auch einen Kiosk mit Biergarten. K'ufer heißt das neue Gastro-Angebot, und am Dienstagabend wurde es mit zahlreichen geladenen Gästen feierlich eröffnet. Betreiber sind das Ehepaar Clemens und Vildana Vohrer. Die Idee eines Kiosks am See hatten sie in der Corona-Zeit.

"Wir haben uns in Corona sehr viele Gedanken gemacht", sagte Clemens Vohrer. "Da ging es in der Gastronomie bergab. Komplett. Das ist ja hier jetzt jedem geläufig. Wir sind auch froh, dass die Thematik erst mal bisweilen vorbei ist. Da haben wir uns gesagt: Wir brauchen Ausflugsdomizile. Und wir nutzen die Zeit effektiv, um irgendwas zu suchen, wo wir uns quasi etablieren können. Entweder was zu übernehmen oder etwas neues zu kreieren. Und es wurde was neues."

Als positiven Stress bezeichnete Vildana Vohrer die Vorbereitungszeit. Es galt vieles zu regeln und zu organisieren – in Zusammenarbeit mit Behörden, aber auch mit Geschäftspartnern. Eineinviertel Jahr dauerte es, bis der Kiosk stand. Sie sei sehr aufgeregt vorher gewesen, so Vildana Vohrer. "Das war wirklich ein Riesenakt, das so hinzubekommen, wie wir das uns vorgestellt haben, aber jetzt bin ich erleichtert, dass es so toll geklappt hat."

Nicht nur erleichtert sondern hocherfreut zeigte sich Kirchentellinsfurts Bürgermeister Bernd Haug, der den Fassanstich übernahm. Mit der Eröffnung der K'ufers, so Haug, habe sich ein Kreis geschlossen, der lange offen gewesen sei. Denn die Streitigkeiten der Vergangenheit seien durch das neue Nutzerkonzept überwunden. Lange Zeit waren hier die Interessen der Gemeinde, des Eigentümers und der verschiedenen Nutzer aufeinander geprallt.

"Alles unter einen Hut zu bekommen, das alles so gut und ausbalanciert ein Stück weit für jeden, dass sich jeder zurechtfindet, in ein Konzept zu packen, das hat halt bislang nicht geklappt", sagte Haug. "Und jetzt hat es geklappt, und ich denke, dass wir jetzt nur noch gutes hören."

Und so bleibt der Epplesee Naturidyll und Badesee, Angler- und Segelparadies und ist zudem Kulisse für einen Biergarten geworden – eine Aufwertung für Kirchentellinsfurts beliebteste Attraktion.

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 03.08.22 - 15:35 Uhr   -   1952 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Mann aus Neckar gerettet Ein bislang unbekannter Mann konnte am Montagnachmittag zwischen Oferdingen und Pliezhausen aus dem Neckar gerettet werden.
Foto: RTF.1
Roadshow und Infoveranstaltung zum neuen Kreisbus Der Landkreis Tübingen verbessert sein Angebot im Regionalbusverkehr, RTF.1 berichtete. Vor allem Rottenburg soll davon profitieren.
Foto: RTF.1
Zahlreiche Besucher beim Oldtimertreffen Jede Menge alte Autos und Oldtimer gab es am Sonntag in Grafenberg zu bestaunen. Veranstaltet wurde das Oldtimertreffen vom Liederkranz Grafenberg.

Weitere Meldungen