RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Corona

Foto: RTF.1
Vom Apotheker oder Tierarzt impfen lassen? Umfrage zeigt Bereitschaft

Derzeit wird darüber diskutiert, ob man es auch Apotheken und Tierärzten ermöglichen sollte, gegen das Corona-Virus zu impfen. Laut einer RTL/ntv-Umfrage würden fast zwei Drittel der Befragten auch in eine Apotheke gehen. Und zum Tierarzt?

Der Entwurf von SPD, Grünen und FDP für die Änderung des Infektionsschutzgesetzes sieht Berichten zufolge vor, dass zusätzliche Berufsgruppen "ausnahmsweise" Corona-Impfungen geben dürfen: Apotheker, Zahnärzte und Tierärzte - nach einer entsprechenden Schulung.

So soll die Impfkampagne beschleunigt werden. Die Ampel-Koalition will das Gesetz noch vor Weihnachten im Bundestag und Bundesrat verabschieden lassen.

Angenommen, weitere Berufsgruppen dürften impfen, dann käme es laut einer aktuellen forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und ntv für fast zwei Drittel der Befragten (63%) grundsätzlich in Frage, sich in einer Apotheke impfen zu lassen. Bei einem Tierarzt könnte sich dies etwa jeder dritte Befragte (33%) vorstellen. Ebenfalls ein Drittel der Befragten (34%) kann sich eine Impfung allerdings weder in einer Apotheke noch bei einem Tierarzt vorstellen.

Nicht in Frage kommt dies überdurchschnittlich häufig für die über 60-Jährigen (40%) und die Anhänger der FDP (39%). Die Anhänger der AfD (75%) und insbesondere die Nicht-Geimpften (96%) lehnen die beiden möglichen alternativen Impflokalitäten zu einer großen Mehrheit ab.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 07.12.21 - 06:52 Uhr   -   542 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Pixabay
Hälfte der Impfberechtigten ist jetzt geboostert Seit dem 1. September 2021 gab es rund 5,54 Millionen Auffrischungsimpfungen in Baden-Württemberg - damit sind jetzt die Hälfte der impfberechtigten Baden-Württemberger geboostert.
Foto: RTF.1
Projekt "Perspektiven entwickeln" Die neue Bundesregierung hat angekündigt Zuwanderung aus dem Ausland künftig gut und verantwortlich zu gestalten.
Foto: RTF.1
Corona-Impfungen kosten über eine Milliarde Euro Die Kosten für Impfungen gegen das Corona-Virus belaufen sich in Baden-Württemberg im Jahr 2021 auf rund eine Milliarde Euro.

Weitere Meldungen