RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Weltgebetstag

Foto: Pixabay.de
Wo man heute noch täglich betet

Rund 95 Prozent der Einwohner Nigerias praktizieren das tägliche Gebet. Den höchsten Anteil aller EU-Staaten verzeichnet Griechenland mit rund 30 Prozent. Wie es in Deutschland und anderen Ländern aussieht, lesen Sie hier:

Rund 95 Prozent der EinwohnerNigerias praktizieren das tägliche Gebet. Aus verschiedenen Umfragen des Pew Research Centers zwischen 2008 und 2017 geht hervor, dass die Tradition des täglichen Betens vor allem in Westafrika, dem mittleren Osten und Indonesien aufrechterhalten wird.

 

Statistik zum WeltgebetstagStatistik zum Weltgebetstag

Neben Nigeria und dem Iran bejahten auch über 80 Prozent der Befragten in Mali, Niger, Chad, Algerien, Marokko und Afghanistan die Frage, ob sie täglich ihr Gebet sprechen würden. Für immerhin 75 Prozent der Inder gehört das Gebet zum täglichen Ritual, in Brasilien sind es 61 Prozent. Europäische Staaten hingegen weisen nur wenige täglich Betende auf.

In Deutschland beten nur etwa neun Prozent der Einwohner jeden Tag. Den höchsten Anteil aller EU-Staaten verzeichnet Griechenland mit rund 30 Prozent. Noch weniger Relevanz haben die Fürbitten in China – hier hat nur etwa ein Prozent angegeben tagtäglich zu beten.

38 Prozent der Deutschen sind gläubig - das hat eine aktuelle Umfrage von Statista gemeinsam mit YouGov ergeben. Dafür wurden vom 22. bis zum 24. Februar fast 2.000 Personen in Deutschland ab 18 Jahren befragt, darunter Christinnen, Muslime und Angehörige weiterer Religionen.

 

Bet-Statistik

 

Ein Großteil der Befragten hat laut eigenen Angaben schon einmal ein Gebet gesprochen. Wie die Statista-Grafik zeigt, waren häufige Anlässe dafür eine Beerdigung (42 Prozent), eine Fürbitte für Familienangehörige oder Freunde (37 Prozent) sowie Situationen großer Dankbarkeit (30 Prozent).

23 Prozent der Befragten haben schon einmal bei einem starken persönlichen Wunsch gebetet. Ebenfalls 23 Prozent beten vor persönlichen Herausforderungen wie einer Operation. 16 Prozent wenden sich vor Prüfungen an eine höhere Macht. Zu wichtigen Sportereignissen wie der Fußballweltmeisterschaft beten dagegen nur die wenigsten (zwei Prozent). 

 

Quelle: PM Statista

Referenzlink: https://de.statista.com/infografik/24338/anteil-der-befragte-die-taeglich-beten/

Referenzlink: https://de.statista.com/infografik/24310/anteil-der-befragten-die-in-folgenden-situationen-beten/ 

Erstveröffentlichung: 05.03.2021-19:15

(Zuletzt geändert: Sonntag, 07.03.21 - 20:25 Uhr   -   885 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Zweitimpfungen mit Biontech für Klinikpersonal sichergestellt Die Zweitimpfungen des Klinikpersonals im Alter von unter 60 Jahren mit dem Biontech-Impfstoff werden vom Land Baden-Württemberg sichergestellt.
Foto: pixelio.de - M.E. Foto: pixelio.de - M.E.
Rund 25.000 Euro durch Organspendenlauf Insgesamt 309 Mitarbeiter der m&i-Klinikgruppe Enzenberg, zu der auch die m&i-Fachkliniken Hohenurach gehören, haben am zehnten Corza Medical Organspendenlauf teilgenommen, um so auf das Thema „Organspende“ aufmerksam zu machen.
Foto: RTF.1
Absage Irma-West-Kinder- und Heimatfest Das beliebte Irma-West-Kinder- und Heimatfest in Hechingen muss pandemiebedingt auch in diesem Jahr wieder abgesagt werden.

Weitere Meldungen