RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Tübingen-Lustnau

Foto: RTF.1
Dressurreiten vom Feinsten mit Isabell Werth

Der Christiano Ronaldo des Reitsports - so wurde Dressurreiterin Isabell Werth bezeichnet, als sie auf dem Gelände des Reit- und Fahrverein Lustnau e.V. zu Besuch war. Dort gab die weltweit erfolgreichste Dressurreiterin eine private Trainingseinheit für Nachwuchstalent Ann-Kathrin Lindner.

Isabell Werth hat bereits 45 Gold-, Silber- und Bronzemedaillen bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften gewonnen und ist damit die erfolgreichste Dressurreiterin der Welt. Bereits von klein auf hat sie ihr persönliches Glück auf dem Rücken der Pferde gefunden.

In der Halle des Lustnauer Reitvereins gab sie ihr angesammeltes Wissen bei einer privaten Trainingseinheit an Ann-Kathrin Lindner weiter. Die 23-jährige Heilbronnerin gewann zusammen mit ihrem Team bei den U25-Europameisterschaften die Goldmedaille und zeigte sich begeistert von Isabell Werth. Nicht nur Ann-Kathrin Lindner, sondern auch der Erste Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins Lustnau e.V., Reinhard Volle, freute sich über den hohen Besuch.

Der Veranstaltungsort für die Trainingseinheit wurde nicht zufällig ausgewählt. Er hängt mit dem internationalen Reitturnier „Stuttgart German Masters" zusammen, bei dem Isabell Werth im November mitreiten wird.

Wer Isabell Werth einmal live erleben möchte, kann den „Stuttgart German Masters" vom 13. – 17. November 2019 in der Schleyer-Halle in Stuttgart einen Besuch abstatten.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Pressefoto, Alexander Gonschior
Mehr Lohn für Beschäftige der Unikliniken gefordert Derzeit laufen die Tarifverhandlungen der Dienstleistungsgewerkschaft "ver.di" und den vier Unikliniken Tübingen, Heidelberg, Freiburg und Ulm.
Foto: RTF.1
Theateroffensive steht in den Startlöchern Bühnenkunst aus der Region gebündelt in Reutlingen. Am Freitag den 25. Oktober startet mit dem traditionellen Theaterfest die Theateroffensive, organisiert vom Kulturamt der Achalmstadt, in die neue Spielzeit.
Foto: RTF.1
Regierungspräsident des Regierungsbezirks Tübingen besucht die RTF.1-Redaktion Der Tübinger Regierungspräsident Klaus Tappeser besuchte RTF.1, weil es ihm ein besonderes Anliegen sei, sich ein Bild über die lokale Medienlandschaft zu machen. Den Medien komme gerade auch hier in der Region eine wichtige Vermittlerrrolle zwischen der Politik und den Bürgern zu. Bei seinem Besuch beantwortete Tappeser auch Fragen zu aktuellen Aufgaben und Herausforderungen des Regierungspräsidiums.

Weitere Meldungen