RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Tübingen

Foto: RTF.1
Aidshilfe gegen Palmers verpflichtende Tests bei geflüchteten Frauen

Die Aidshilfe Tübingen-Reutlingen spricht sich gegen verpflichtende Aidstests für geflüchtete Frauen aus. Die hatte Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer jüngst in einem offenen Brief an Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann gefordert.

Er möchte, dass die Frauen in der Tübinger Erstaufnahmestelle sich untersuchen lassen MÜSSEN. Hintergrund sind Aussagen, die Zahl der Infizierten unter ihnen sei sehr hoch. Viele der Frauen hätten Kinder, außerdem gelte es, ihnen selbst schnellstmöglich helfen zu können, so Palmer.

Die Aidshilfe führt an, dass HIV-positive Menschen im täglichen Umgang kein Risiko für die Allgemeinheit wären. Lediglich bei ungeschütztem Geschlechtsverkehr und der gemeinsamen Nutzung von Spritzen bestehe eine Ansteckungsgefahr.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: pixelio.de - I-vista Foto: pixelio.de - I-vista
Ärzte verschreiben immer weniger Antibiotika - Starker Rückgang bei Kindern Die niedergelassenen Ärzte in Deutschland verordnen immer weniger Antibiotika. Die Verschreibungen sind in den letzten Jahren in ganz Deutschland und für alle Altersgruppen signifikant zurückgegangen. Das hat das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung ermittelt.
Foto: RTF.1
Wohnsituation verbessern - Bundestagsabgeordnete aus der Region zum aktuellen Wohnraumproblem Durch ein neues Wohnpaket, dass der Koalitionsausschuss verabschiedet hat, werde die Mietpreisbremse verschärft und verlängert, erklärte der Tübinger Bundestagsabgeordnete Martin Rosemann.
Foto:
Unter Drogen und alkoholisiert im Straßenverkehr Die Reutlinger Polizei hat am Dienstagvormittag eine unter Drogeneinfluss stehende Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen. Die 25-jährige und ihr 30-jähriger Begleiter hatten zuvor noch als Fußgänger in der Schulstraße für Aufruhr gesorgt.

Weitere Meldungen