RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Oberdigisheim / Meßstetten

Foto: RTF.1
Wie im Kurzurlaub - Badespaß im Stausee

Eingebettet in die malerische Landschaft der Schwäbischen Alb liegt der Oberdigisheimer Stausee. Auf knapp 800 Metern oberhalb von Meßstetten im Zollernalbkreis gelegen, ist der einst als Hochwasserschutz angelegte See, ein Anziehungspunkt für Jung und Alt.

Das Staubecken wurde im Jahr 1983 eingeweiht, um die Oberdigisheimer vor Hochwasser zu schützen. Es wird jetzt jedoch besonders gern zum Baden und Erholen genutzt. Betreiber des Sees ist die Stadt Meßstetten.

Obwohl der See intensiv von Badegästen genutzt wird, steht Naturschutz an erster Stelle. Nicht überall kommen Mensch und Natur so harmonisch miteinander aus wie hier.

Eine besondere Attraktion: Eine Kneippanlage die mit natürlichem, eiskaltem Quellwasser gespeist wird, erfrischt die Besucher. Zusätzlich bietet ein Barfußpfad die besten Voraussetzungen, die Sinne zu schulen und der Natur mal wieder ganz nahe zu sein.

Mit Freunden oder der Familie Spaß zu haben, darum geht es den meisten hier. Eine große Wiese bietet fast um den ganzen See Liegemöglichkeiten. Und so findet auch an heißen Tagen jeder ein geeignetes Plätzchen für sich und seine Begleiter.

Nicht nur an Land kann man die Seele baumeln lassen, auch auf dem Wasser lässt es sich entspannt zurücklehnen.

Auf einen Kiosk oder Restaurant muss man am Oberdigisheimer Stausee allerdings verzichten. An einer der Grillstellen lässt sich das mitgebrachte Essen aber problemlos selbst zubereiten.

Die zumeist ausgezeichnete Wasserqualität wird nach EU-Standards überwacht. Noch ist der See nicht überlaufen und gehört in die Kategorie „Geheimtipp". Für Badegäste gibt es Umkleiden und eine Toilettenanlage. Hunde sind nicht erlaubt.

Reutlinger und Tübinger Bade- und Naturfans erreichen den See am besten über Balingen, Tieringen und Oberdigisheim. Der Parkplatz ist kostenlos, genauso wie das Badevergnügen selbst.

Mehr Informationen zum Oberdigisheimer Stausee im Herzen des Zollernalbkreises gibt es im Internet unter www.messstetten.de oder unter 07431/63490.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: pixelio.de - Grey59 Foto: pixelio.de - Grey59
So kommt das Auto durch die Hauptuntersuchung - Vorbereitung ohne Technikwissen Alle zwei Jahre ist die Hauptuntersuchung (HU) für Pkw gesetzlich vorgeschrieben. Ohne HU-Plakette keine Weiterfahrt, denn hier geht es um die Verkehrssicherheit. Umso wichtiger ist es, den Prüforganisationen keinen Grund zu liefern, einem die Plakette zu verweigern. Lesen Sie, wie man das eigene Auto auch ohne Technikwissen auf den Test vorbereiten kann.
Foto: pixelio.de - Thomas Siepmann Foto: pixelio.de - Thomas Siepmann
Abgerutschte CSU braucht Koalitionspartner - Schwarz-Grün aber unwahrscheinlich Die CSU braucht im bayerischen Landtag einen Koalitionspartner, um weiter regieren zu können. Sie hat die absolute Mehrheit verloren und ist auf 36,8 Prozent gerutscht. Die starken Grünen, die auf Platz zwei landeten, werden es aber wohl nicht sein. Darauf deuten erste Interviews von Ministerpräsident Söder hin. Und die FDP? Die zitterte sich über die 5-Prozent-Hürde, könnte der CSU aber keine Mehrheit verschaffen.
Foto:
Verbraucherzentrale kritisiert "Höhle der Löwen" - Juror wehrt sich Wer bei Produkten aus der TV-Sendung "Höhle der Löwen" zugreift, muss seine Neugier oft mit hohen Preisen bezahlen, kritisiert die Verbraucherzentrale NRW. Denn später würden sie oft billig verramscht. Auch die Qualität sei vielfach enttäuschend. Juror Ralf Dümmel verteidigt das Vorgehen: "Willkommen in der Marktwirtschaft!"

Weitere Meldungen