RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Bad Urach

Foto: Pixabay.com
Seniorin durch Telefonbetrug ausgeraubt

Eine 88-jährige Seniorin aus Bad Urach ist Opfer von Telefonbetrügern geworden. In mehreren Anrufen hatte sich eine Frau das Vertrauen ihres Opfers erschlichen und dieses dazu gebracht, einem bislang unbekannten Komplizen Goldmünzen im Wert von mehreren tausend Euro auszuhändigen.

Die Übergabe fand am Donnerstag gegen 17 Uhr in der Ermsstraße in Bad Urach statt. Der angebliche Anwalt wird als ca. 1,70 Meter groß, mollig und mittleren Alters beschrieben. Er soll ein rundliches Gesicht, schwarze Haare, einen dunklen Teint und einen auffällig gestutzten Schnauzbart, einen sogenannten „Charlie-Chaplin-Bart" gehabt haben. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke, außerdem führte er eine schwarze Tasche mit sich. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter 07123 / 9240 zu melden. In diesem Zuge warnt die Polizei erneut eindrücklich vor solchen Telefonbetrügern: Seien Sie kritisch. Fragen Sie genau nach und übergeben Sie niemals Geld oder andere Wertgegenstände an fremde Personen.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: pixelio.de - Grey59 Foto: pixelio.de - Grey59
So kommt das Auto durch die Hauptuntersuchung - Vorbereitung ohne Technikwissen Alle zwei Jahre ist die Hauptuntersuchung (HU) für Pkw gesetzlich vorgeschrieben. Ohne HU-Plakette keine Weiterfahrt, denn hier geht es um die Verkehrssicherheit. Umso wichtiger ist es, den Prüforganisationen keinen Grund zu liefern, einem die Plakette zu verweigern. Lesen Sie, wie man das eigene Auto auch ohne Technikwissen auf den Test vorbereiten kann.
Foto: pixelio.de - Thomas Siepmann Foto: pixelio.de - Thomas Siepmann
Abgerutschte CSU braucht Koalitionspartner - Schwarz-Grün aber unwahrscheinlich Die CSU braucht im bayerischen Landtag einen Koalitionspartner, um weiter regieren zu können. Sie hat die absolute Mehrheit verloren und ist auf 36,8 Prozent gerutscht. Die starken Grünen, die auf Platz zwei landeten, werden es aber wohl nicht sein. Darauf deuten erste Interviews von Ministerpräsident Söder hin. Und die FDP? Die zitterte sich über die 5-Prozent-Hürde, könnte der CSU aber keine Mehrheit verschaffen.
Foto:
Verbraucherzentrale kritisiert "Höhle der Löwen" - Juror wehrt sich Wer bei Produkten aus der TV-Sendung "Höhle der Löwen" zugreift, muss seine Neugier oft mit hohen Preisen bezahlen, kritisiert die Verbraucherzentrale NRW. Denn später würden sie oft billig verramscht. Auch die Qualität sei vielfach enttäuschend. Juror Ralf Dümmel verteidigt das Vorgehen: "Willkommen in der Marktwirtschaft!"

Weitere Meldungen