RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Stuttgart

Foto: RTF.1
Landeshauptstadt in Narrenhand - Traditioneller Empfang der Karnevals- und Fasnachtsvereine

Rund 600 Narren stürmten heute um 10.01 Uhr das Neue Schloss in Stuttgart zum traditionellen Karnevals- und Fasnetsempfang des Landes. Stellvertretender Ministerpräsident Thomas Strobl nahm Offizielle und Mitglieder des Landesverbands Württembergische Karnevalsvereine e.V., der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalsvereine e.V. sowie des Narrenrings Main-Neckar e.V. in Empfang.

Die Stimmung beim Fasnetsempfang sprach für sich. Mit viel Musik und ausgelassener Feierlaune marschierten die Karnevalisten ins Neue Schloss ein. Durch seine Beteiligung an den Sondierungsgesprächen, konnte Thomas Strobl sich den ein oder anderen Seitenhieb in seiner Büttenrede nicht verkneifen. „Gelb hat's geschmissen, drauf geschissen!", so Strobl. Zu seiner Freude, bekam er das Großkreuz des Landesverbandes Württembergischer Karnevalsvereine verliehen.

Neben dem Großkreuz, bekam er auch von zahlreichen anderen Zünften und Vereinen Orden verliehen. Diese seien zwar schon einige Kilogramm schwer gewesen, so Strobl. Aber er gehe immer aufrecht, auch wenn die Last groß wird. Noch weiter aufgelockert, wurde der Empfang durch eine spektakuläre Tanzeinlage von Carolin Wagner und Marcel Weiss vom Froher Faschings-Club Gerlingen e.V. 1971.

Auch für Thomas Strobel geht nun die fünfte Jahreszeit so langsam zu Ende. Eine schöne, aber auch stressige Zeit. Immerhin sei er die letzten Wochen und Monate wegen der Sondierungsgespräche viel in Berlin gewesen. Da sei es eine besonders große Freude gewesen, mal bei ganz normalen Leuten zu sein auf dem Fasnetsempfang. Ihm sei nicht einmal aufgefallen, dass diese ein bisschen närrischen waren.

Bei Sekt, Orangensaft, Brezeln und natürlich Fasnetsküchle, ließen dann alle den Morgen ausklingen, bevor es zum Umzug nach Stuttgart ging.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: pixabay.com
Schon mehr als 1000 Wölfe laut Jagdverband in Deutschland Der Wolf breitet sich in Deutschland offenbar schneller aus als erwartet. "Nach unseren Schätzungen hat der Wolfsbestand in diesem Jahr die Zahl 1000 überschritten", sagte der Sprecher des Deutschen Jagdverbandes (DJV), Torsten Reinwald. Auch durch Baden-Württemberg wandern seit einigen Jahren zunehmend Jungwölfe auf Reviersuche - Sogar vor den Toren Stuttgarts wurde ein Wolf gesichtet.
Foto: RTF.1
EU-Vergeltungszölle auf US-Produkte treten heute in Kraft Heute treten die Vergeltungszölle der EU auf amerikanische Produkte in Kraft. US-Hersteller von Whiskey, Jeans oder Motorrädern müssen 25 Prozent Zölle bezahlen, wenn sie ihre Waren in die EU exportieren. Damit reagiert die EU auf die von US-Präsident Donald Trump verhängten Zölle auf Stahl- und Aluminiumprodukte aus Europa.
Foto: Pixabay.com
Polizei nimmt Geldfälscherbande fest Die Staatsanwaltschaft und die Kripo ermitteln gegen eine mehrköpfige Bande, die Falschgeld verbreitet und einen Raubüberfall begangen haben soll. Laut Polizei soll ein 20-Jähriger mit einem gleichaltrigen Komplizen Anfang April versucht haben, in einer Rottenburger Bank mehrere tausend Euro Falschgeld zu wechseln.

Weitere Meldungen