RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Stuttgart

Foto: RTF.1
Landeshauptstadt in Narrenhand - Traditioneller Empfang der Karnevals- und Fasnachtsvereine

Rund 600 Narren stürmten heute um 10.01 Uhr das Neue Schloss in Stuttgart zum traditionellen Karnevals- und Fasnetsempfang des Landes. Stellvertretender Ministerpräsident Thomas Strobl nahm Offizielle und Mitglieder des Landesverbands Württembergische Karnevalsvereine e.V., der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalsvereine e.V. sowie des Narrenrings Main-Neckar e.V. in Empfang.

Die Stimmung beim Fasnetsempfang sprach für sich. Mit viel Musik und ausgelassener Feierlaune marschierten die Karnevalisten ins Neue Schloss ein. Durch seine Beteiligung an den Sondierungsgesprächen, konnte Thomas Strobl sich den ein oder anderen Seitenhieb in seiner Büttenrede nicht verkneifen. „Gelb hat's geschmissen, drauf geschissen!", so Strobl. Zu seiner Freude, bekam er das Großkreuz des Landesverbandes Württembergischer Karnevalsvereine verliehen.

Neben dem Großkreuz, bekam er auch von zahlreichen anderen Zünften und Vereinen Orden verliehen. Diese seien zwar schon einige Kilogramm schwer gewesen, so Strobl. Aber er gehe immer aufrecht, auch wenn die Last groß wird. Noch weiter aufgelockert, wurde der Empfang durch eine spektakuläre Tanzeinlage von Carolin Wagner und Marcel Weiss vom Froher Faschings-Club Gerlingen e.V. 1971.

Auch für Thomas Strobel geht nun die fünfte Jahreszeit so langsam zu Ende. Eine schöne, aber auch stressige Zeit. Immerhin sei er die letzten Wochen und Monate wegen der Sondierungsgespräche viel in Berlin gewesen. Da sei es eine besonders große Freude gewesen, mal bei ganz normalen Leuten zu sein auf dem Fasnetsempfang. Ihm sei nicht einmal aufgefallen, dass diese ein bisschen närrischen waren.

Bei Sekt, Orangensaft, Brezeln und natürlich Fasnetsküchle, ließen dann alle den Morgen ausklingen, bevor es zum Umzug nach Stuttgart ging.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: pixelio.de - Grey59 Foto: pixelio.de - Grey59
So kommt das Auto durch die Hauptuntersuchung - Vorbereitung ohne Technikwissen Alle zwei Jahre ist die Hauptuntersuchung (HU) für Pkw gesetzlich vorgeschrieben. Ohne HU-Plakette keine Weiterfahrt, denn hier geht es um die Verkehrssicherheit. Umso wichtiger ist es, den Prüforganisationen keinen Grund zu liefern, einem die Plakette zu verweigern. Lesen Sie, wie man das eigene Auto auch ohne Technikwissen auf den Test vorbereiten kann.
Foto: pixelio.de - Thomas Siepmann Foto: pixelio.de - Thomas Siepmann
Abgerutschte CSU braucht Koalitionspartner - Schwarz-Grün aber unwahrscheinlich Die CSU braucht im bayerischen Landtag einen Koalitionspartner, um weiter regieren zu können. Sie hat die absolute Mehrheit verloren und ist auf 36,8 Prozent gerutscht. Die starken Grünen, die auf Platz zwei landeten, werden es aber wohl nicht sein. Darauf deuten erste Interviews von Ministerpräsident Söder hin. Und die FDP? Die zitterte sich über die 5-Prozent-Hürde, könnte der CSU aber keine Mehrheit verschaffen.
Foto: RTF.1
Online-Abstimmung für swt-Umweltpreis In Tübingen startet am Dienstag die Online-Abstimmung für den diesjährigen swt-Umweltpreis der Stadtwerke. Über 40 Projekte und Betriebe stellen sich bisher auf der Umweltpreis-Internetseite vor.

Weitere Meldungen