RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Tübingen

Foto: RTF.1
OB gibt Schlüssel ab - Die Narren erstürmten das Tübinger Rathaus

Auch in diesem Jahr standen die Narren in Tübingen wieder vor einer großen Aufgabe. Wie bei vielen anderen Rathausstürme war es das oberste Ziel, den Rathausschlüssel zu bekommen. So ganz freiwillig gab Oberbürgermeister Boris Palmer diesen diesen nicht heraus.

Die närrischen Belagerer, angeführt von den „Raba – Gautscher", der Kusterdinger Narrenzunft, marschierten zum Tübinger Rathaus. Da der Oberbürgermeister letztes Jahr bei der Belagerung durch die Narren nicht anwesend war, mussten sich die Narren dieses Mal versichern, dass sie den echten OB vor sich hatten.

So nahmen sie eine „DNA Probe" und verbrannten diese. Da weiser Rauch aufstieg, konnten die Narren sicher sein: sie hatten den echten Oberbürgermeister gefunden. Jetzt konnten sie sich ihrer eigentlichen Aufgabe widmen: Den Rathausschlüssel erobern. Palmer hatte keine Rückendeckung, somit war der Schlüssel sehr schnell in den Händen der Narren. Markus Beuter, 1. Zunftmeister der Narrenzunft Tübingen fand dieses Jahr auch Lob für den OB: Da Palmer im letzten Jahr nicht da gewesen ist, sei man dieses Jahr schon über die Präsenz froh. Und er würde sich auch nicht mehr so steif verhalten und sein Bestes geben, so Beuter.

Doch was macht Boris Palmer als entmachteter Rathauschef? Laut eigener Aussage, habe er den Vorschlag bekommen an seinen freien Tagen nochmal ein Buch zu schreiben. Und das würde er jetzt auch machen.

Doch bevor Boris Palmer sich an sein nächstes Werk machte, genoss er gemeinsam mit den Zünften einen sonnigen Montagvormittag.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Kreishaushaltsentwurf 2019 - Gutes Jahr für Reutlinger ÖPNV und Soziales Zu Beginn der Woche stellte der Reutlinger Landrat den Haushaltsentwurf für das Jahr 2019 vor. Die Schwerpunkte für das kommende Jahr liegen vor allem beim ÖPNV, der Kinder- und Jugendhilfe sowie Integration und Inklusion. Die Gemeinden können sich außerdem über eine Absenkung der Kreisumlage freuen - für die Kreiskliniken sieht es hingegen im Moment nicht so rosig ein.
Foto: RTF.1
Wie kann ich in einer Notsituation helfen? Stellen Sie sich vor, Sie fahren morgens wie jeden Tag zur Arbeit und dann passiert es - direkt vor Ihren Augen ereignet sich ein Unfall. Oder Sie stehen gerade im Bad, putzen sich die Zähne, da sehen Sie beim Blick durch das Fenster, dass es bei Ihrem Nachbar brennt - was tun Sie in solch einem Fall? Sie wählen natürlich als erstes den Notruf. Und dann? Dann wird es nicht lange dauern, bis Rettungsdienst, Polizei, Feuerwehr oder Technisches Hilfswerk vor Ort sind. Wenn es Ihnen möglich ist zu helfen, ohne sich dabei selbst in Gefahr zu bringen, dann helfen Sie. Wie das geht, dass haben die Helfer aus der Region gestern beim 19. Tag der Sicherheit in Reutlingen gezeigt.
Foto: RTF.1
Aktionstag Museum Im Dorf Tradtitionelle Handwerkskunst, wie es sie heutzutage nur noch selten gibt - beim Aktionstag im Museum "Im Dorf" in Reutlingen-Betzingen, gaben beispielsweise die Frauen der Lichtstube einen Einblick in die hohe Kunst des Klöppelns.

Weitere Meldungen