RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Stuttgart

Foto: RTF.1
Karlsruhe, Sigmaringen, Tübingen Top: Zahl der Erwerbstätigen kräftig gestiegen. Viele neue Sozialversichungspflichtige.

Die Zahl der Erwerbstätigen ist in Baden‑Württemberg im Jahr 2015 gegenüber dem Vorjahr um 1,0 Prozent auf 6,08 Millionen gestiegen.

In 40 der insgesamt 44 Stadt- und Landkreise nahm die Zahl der Arbeitsplätze laut Statistischem Landesamt zu.

Am stärksten stieg die Zahl der Erwerbstätigen in den Landkreisen Karlsruhe mit einem Plus von 3,8 Prozent, in Sigmaringen um 2,4 Prozent und inj Tübingen mit 2,2 Prozent.

Einen Rückgang mussten lediglich die drei Stadtkreise Heilbronn mit minus 9,1 Prozent, Karlsruhe mit minus 1,4 Prozent, Pforzheim sowie der Main-Tauber-Kreis verzeichnen. Den größten Teil des Zuwachses machen dabei sozialversicherungspflichtige Beschäftigte aus.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Zwei Mädchen während Schulfeier sexuell belästigt Auf dem Schulfest einer Gemeinschaftsschule in der Tübinger Westbahnhofstraße sind am Donnerstagabend offenbar zwei Mädchen sexuell belästigt worden.
Foto: Landgericht Tübingen
Zehn Hautärzte wegen gewerbsmäßigen Betrugs vor Gericht Vor dem Landgericht Tübingen müssen sich zehn Hautärzte aus Tübingen, Reutlingen, Pfullingen und Metzingen wegen gewerbsmäßigen Betrugs verantworten.
Foto: RTF.1
Jetzt kommt Streik - Die Pflegekräfte der Uniklinik kämpfen weiter für mehr Personal Die Pflegekräfte hatten bereits für mehr Personal demonstriert. Dennoch hatte die Geschäftsleitung des Uniklinikums nicht nachgegeben. Jetzt greift die Gewerkschaft ver.di zum äußersten Mittel. Am kommenden Mittwoch wird am Tübinger Uniklinikum gestreikt. Auch am Freiburger Uniklinkum wird gestreikt, allerdings erst am Donnerstag. Der Pflegenotstand, nicht nur ein Tübinger Problem.

Weitere Meldungen