RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
IHK-Studie: Wandel der Region

Eine neue IHK-Studie zeigt: Die Region Neckar-Alb hat sich in den letzten 50 Jahren stark verändert.

In der gesamten Region würden heutzutage 29 Prozent mehr Menschen leben als noch vor 50 Jahren. Besonders stark gewachsen ist der Landkreis Tübingen um 42 Prozent. Die meisten Menschen leben hierbei in Ein- und Zweipersonenhaushalten, Großfamilien gibt es immer weniger. Das Durchschnittsalter in der Region liegt bei 44. Das ist ungefähr zehn Jahre älter als noch vor 50 Jahren.

Außerdem wird Studieren immer beliebter, vor allem bei Frauen. An der Uni Tübingen gibt es inzwischen doppelt so viele Studenten wie vor 50 Jahren. „50 Jahre Region sind auch 50 Jahre Strukturwandel", fasst IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Epp die Daten zusammen. Hintergrund der Studie ist die Kreisgebietsreform im Jahr 1973 und damit das 50-jährige Bestehen der Region Neckar-Alb.

(Zuletzt geändert: Samstag, 03.06.23 - 13:33 Uhr   -   1085 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Vierzigstes Dorffest lud ein Drei Schläge brauchte Bürgermeister Volker Brodbeck, dann floß der kühle Hopfensaft und das vierzigste Grafenberger Dorffest war eröffnet.
Foto: RTF.1
Gedenkveranstaltung für verstorbene drogenabhängige Anlässlich des Internationalen Gedenktags für verstorbene drogenabhängige Menschen haben die Aidshilfe und der Kontaktladen Janus eine Gedenkveranstaltung organisiert.
Foto: CDU
Christoph Naser will in den Bundestag Der CDU-Kreisvorsitzende im Landkreis Tübingen Christoph Naser bewirbt sich um die CDU-Bundestagsnominierung im Wahlkreis Tübingen-Hechingen.

Weitere Meldungen