RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Landgericht Hechingen

Foto: pixelio.de - Lupo Foto: pixelio.de - Lupo
Anklage wegen Brandstiftung mit Todesfolge

Die Staatsanwaltschaft Hechingen hat Anklage gegen einen Mann wegen des Verdachts auf Brandstiftung mit Todesfolge erhoben.

Der 25-jährige soll in der Nacht vom 26. August auf den 27.August 2022 in einem Wohngebäude in Gammertingen einen Brand gelegt haben. Das Feuer hatte sich anschließend bis in das angrezende Treppenhaus ausgebreitet. Die Rauchentwicklung überraschte vier schlafende Bewohner im Stockwerk darüber. Drei der Bewohner konnten rechtzeitig gerettet werden, ein Vierter starb an den Folgen einer Rauchvergiftung. Der Verdächtige befindet sich seither in Untersuchungshaft, wegen des Verdachts der Brandstiftung mit Todesfolge in Tateinheit mit fahrlässiger Körperverletzung in drei Fällen. Der Beschuldigte bestreitet die Tat.

(Zuletzt geändert: Montag, 23.01.23 - 15:25 Uhr   -   556 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Pixabay.com
Kinder zunehmend mit Online-Risiken konfrontiert Kinder und Jugendliche kommen zunehmend mit Internet-Risiken in Berührung. Gleichzeitig tut sich ein großer Teil der Eltern schwer damit, ihrem Kind eine sichere Internetnutzung zu ermöglichen. Das zeigt der "Jugendmedienschutzindex 2022".
Foto: RTF.1
Ansturm auf Vesperkirche bleibt trotz vielfältiger Krisen aus Die Hälfte der Vesperkirchen-Zeit in der Reutlinger Citykirche ist vorbei. Zeit für die Beteiligten eine Bilanz zu ziehen. Der große Ansturm, den die Verantwortlichen aufgrund der vielen Krisen erwartet hatten, blieb bisher aus.
Foto: RTF.1
Lage auf dem Arbeitsmarkt im Januar Zu Beginn des neuen Jahres ist die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Dezember 2022 im Gebiet der Agentur für Arbeit Reutlingen um 526 Personen auf insgesamt 10.289 Arbeitslose gestiegen. Die Quote stieg damit im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf jetzt 3,5%. Das sei der geringste Zuwachs aller Agenturen in ganz Baden-Württemberg.

Weitere Meldungen