RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Tübingen/Reutlingen

Foto: RTF.1
Über 100 Verfahren wegen Lohn-Prellerei eingeleitet

Das Hauptzollamt Ulm, das auch für die Landkreise Tübingen und Reutlingen zuständig ist, hat im vergangenen Jahr 116 Verfahren gegen Unternehmen eingeleitet, weil Mindestlöhne unterschritten, zu spät oder gar nicht gezahlt wurden.

Die zuständigen Beamten verhängten in der Folge Bußgelder in Höhe von rund 516.000 Euro.

So die IG BAU in einer aktuellen Mitteilung. Die Gewerkschaft fordert daher, dass der Zoll in den Landkreisen künftig mehr Präsenz zeigt.

Mit der geplanten Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns auf 12 Euro pro Stunde stiegen ab Oktober  die Einkommen zahlreicher Menschen, auch hier in der Region.

Der Staat müsse entsprechend sicherstellen, dass die Beschäftigten den höheren Mindestlohn auch bekommen, heißt es in der Mitteilung abschließend.

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 22.06.22 - 12:46 Uhr   -   344 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Nach umfassender Prüfung - Mindestarbeitszeit für Teilzeit-Lehrkräfte wird nicht erhöht Ministerpräsident Winfried Kretschmann hatte im April angeregt, dass die Mindestarbeitszeit von Teilzeit-Lehrkräften erhöht werden solle, da das Land mehr Lehrkräfte brauche.
Foto: Pixabay
80 Millionen Euro für Universitätskliniken Das baden-württembergische Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und das Finanzministerium unterstützen die vier Universitätskliniken des Landes mit insgesamt rund 80 Millionen Euro.
Foto: Pixabay
BayWa will Windräder auf der Alb bauen Der Projektentwickler BayWa r.e. aus München will einen Windpark bei Lichtenstein bauen.

Weitere Meldungen