RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Reutlingen

Foto: RTF.1
Gartenlust und Blumenduft auf der Garden Life

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause findet sie endlich wieder statt: die Garden Life in der Pomologie Reutlingen. Auf was sich die Gartenfreunde in diesem Jahr freuen dürfen, hat Veranstalter Stephan Allgöwer am Freitag der Presse vorgestellt.

Das Frühjahr und der Sommer versprechen, nach zwei Jahren, die durch pandemiebedingte Einschränkungen geprägt waren, wieder ein Stück Normalität. Dazu gehören auch Messen wie die Garden Life in Reutlingen.

Garden Life mit neuem Hauptsponsor

Veranstalter Stephan Allgöwer und sein Team haben Anfang des Jahres beschlossen, die beliebte Gartenmesse wieder auf die Beine zu stellen – auch wenn sie erst einmal einen neuen Hauptsponsor finden mussten, da der alte abgesprungen war. Mit der Volksbank Reutlingen hat die Garden Life nun einen neuen, verlässlichen Partner gewinnen können. Die Volksbank Reutlingen fühle sich eng mit der Region verbunden und wolle Veranstaltungen vor Ort gerne unterstützen, erklärt Theresa List, die stellvertretende Niederlassungsleiterin der Volksbank Reutlingen.

130 Aussteller werden vor Ort sein

Im Gegensatz zu den inflationären Preisen überall, wird der Eintritt zur Garden Life sich nicht erhöhen und bleibt bei 10 Euro. Dafür wird es einige Aussteller weniger geben, erklärt Allgöwer. Die Gründe für die nicht Teilnahme waren etwa Personalmangel oder Planungsunsicherheit seitens der Aussteller. Mit über 130 Teilnehmern gibt es aber nach wie vor genügend Vielfalt rund um das Thema Garten zu entdecken – vielleicht mit weniger Gedränge als sonst. Zudem wird es auch wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Vorträgen, Workshops und Mitmachaktionen sowie viele Aktionen für Kinder geben.

Selfie-Point mit Geschichte

Der Selfie-Point für Besucher wird dieses Jahr ein ganz besonderer sein. Denn Veranstalter Allgöwer hat ein hundert Jahre altes Wellblechgartenhäusle gekauft, das er auf einem Spaziergang in Neckartenzlingen entdeckt hat. Dieses wird nun zum historischen Selfie-Point umgestaltet.

Große Blumenbrücke mit Aussichtsgarantie

Ein weiteres Highlight wird eine extra errichtete Brücke von 8m Länge und 3,50m Höhe sein, von der aus man einen tollen Blick über das Gelände hat, schwärmt Allgöwer.

Umsonst Busfahren mit Eintrittskarten

Die Tickets der Garden Life sind außerdem auch gleichzeitig ein Ticket für den naldo-Busverkehr.

„Wir bitten die Leute, dass sie einfach raus fahren an die Hochschule an der Kreuzeiche und dort auf den Parkplätzen parken – also auch beim Stadion und Freibad sind ausreichend Parkplätze. Und da ist die Bushaltestelle Kreuzeiche, die ist nicht zu übersehen und dort kann man schon Tickets für die Garden Life kaufen und mit diesem umsonst an die Pomologie fahren", erklärt Allgöwer.

Tickets gibt es bereits online im Vorverkauf – so dass einem Besuch in der Zeit vom 26. bis zum 29. Mai nichts mehr im Wege steht. Und dann muss eigentlich nur noch das Wetter mitspielen.

(Zuletzt geändert: Freitag, 13.05.22 - 16:52 Uhr   -   883 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Mann aus Neckar gerettet Ein bislang unbekannter Mann konnte am Montagnachmittag zwischen Oferdingen und Pliezhausen aus dem Neckar gerettet werden.
Foto: RTF.1
Roadshow und Infoveranstaltung zum neuen Kreisbus Der Landkreis Tübingen verbessert sein Angebot im Regionalbusverkehr, RTF.1 berichtete. Vor allem Rottenburg soll davon profitieren.
Foto: RTF.1
Zahlreiche Besucher beim Oldtimertreffen Jede Menge alte Autos und Oldtimer gab es am Sonntag in Grafenberg zu bestaunen. Veranstaltet wurde das Oldtimertreffen vom Liederkranz Grafenberg.

Weitere Meldungen