RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Tübingen

Foto: SWR/Patricia Neligan
Marcel Wagner wird neuer SWR-Studioleiter in Tübingen

Der Journalist Marcel Wagner übernimmt im April die Leitung des SWR Studios Tübingen. Er folgt damit auf Andreas Narr, der in den Ruhestand geht. Radiohörern ist Wagner möglicherweise noch als Frankreich-Korrespondent bekannt.

Marcel Wagner (44) wird in seiner neuen Funktion für ein Berichtsgebiet zuständig, das vom Neckar bis zur Donau, von der Schwäbischen Alb bis zum Nordschwarzwald reicht. Das Team im multimedial aufgestellten Studio Tübingen umfasst rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Andreas Narr (65), der seine journalistische Karriere 1983 als freier Mitarbeiter im damaligen SWF Studio Tübingen begann und die Leitung des SWR Studios nach verschiedenen journalistischen Stationen 1998 übernahm, zeigt sich erfreut: "Es ist einfach ein gutes Gefühl, die Verantwortung nun in die Hände von einem hervorragenden Journalisten und tollen Kollegen wie Marcel Wagner legen zu können. Wir haben hier in Tübingen einen sehr guten Teamgeist und arbeiten mit Herzblut für die Menschen in unserem Berichtsgebiet. Genau dieses Miteinander wird Marcel Wagner bewahren und weiter entwickeln." Narr ist Mitbegründer der seit 2003 bestehenden "Tübinger Mediendozentur", deren Ziel die Förderung des journalistischen Nachwuchses ist. Er ist außerdem Vorsitzender des Tübinger Presseclubs.

Auch Stefanie Schneider, die für Baden-Württemberg zuständige SWR Landessenderdirektorin freut sich: "Marcel Wagner bringt alles mit, was für den SWR wichtig ist: Er ist ein guter, neugieriger Journalist, der gut mit Menschen umgehen kann und die digitalen Herausforderungen als Chance begreift."


Marcel Wagner: Vom Ruhrgebiet über das Rheinland an die Seine und den Neckar

Marcel Wagner wuchs in Oberhausen im Ruhrgebiet auf. In Bonn und Paris studierte er Germanistik und Geschichte. Ab 2008 absolvierte er ein journalistisches Volontariat beim SWR und wechselte danach als Reporter ins Studio Tübingen. Anschließend arbeitete er als Reporter und Redakteur für Radio, Fernsehen und Online, später als Referent der Landessenderdirektion Baden-Württemberg in Stuttgart. 2015 übernahm er dort die Leitung der Redaktion SWR International.

Mehrere Jahre Frankreich-Korrespondent

Im Sommer 2016 wechselte er vom Neckar an die Seine und leitete das ARD Hörfunkstudio in Paris. Dort begleitete er journalistisch u.a. die Wahl Emmanuel Macrons zum Präsidenten, die Bewegung der Gelbwesten, den G7 Gipfel von Biarritz sowie das erste Jahr der Coronapandemie.

2021 kehrte er nach Tübingen zurück und leitet dort bis zur Übergabe die multimediale Redaktion des SWR Studios. "Guter Journalismus lebt davon, dass wir die Themen aufnehmen, die die Menschen in ihrem Alltag bewegen und ihnen ein verlässlicher Partner sind. Gerade in einem Regionalstudio kommt es darauf an, den Menschen in unserem Berichtsgebiet eine Stimme zu geben und die Auswirkungen nationaler Themen auf die Region herunter zu brechen. Das ist eine tolle Aufgabe, auf die ich mich zusammen mit dem Team sehr freue", so Marcel Wagner.

(Zuletzt geändert: Freitag, 14.01.22 - 17:12 Uhr   -   408 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Pixabay
Hälfte der Impfberechtigten ist jetzt geboostert Seit dem 1. September 2021 gab es rund 5,54 Millionen Auffrischungsimpfungen in Baden-Württemberg - damit sind jetzt die Hälfte der impfberechtigten Baden-Württemberger geboostert.
Foto: RTF.1
Projekt "Perspektiven entwickeln" Die neue Bundesregierung hat angekündigt Zuwanderung aus dem Ausland künftig gut und verantwortlich zu gestalten.
Foto: RTF.1
Corona-Impfungen kosten über eine Milliarde Euro Die Kosten für Impfungen gegen das Corona-Virus belaufen sich in Baden-Württemberg im Jahr 2021 auf rund eine Milliarde Euro.

Weitere Meldungen