RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Eningen unter Achalm

Foto: RTF.1
40 Stationen und 400 Kilometer - Beate Müller-Gemmeke startet Albtour 2021

10 Tage, 40 Stationen und 400 Kilometer auf dem Fahrrad - das hat sich die Reutlinger - Bundestagsabgeordnete der Grünen, Beate Müller-Gemmeke, für ihre "Albtour 2021" vorgenommen.

Wir von RTF.1  haben die Politikerin beim Start ihrer Tour am heutigen Donnerstag gesprochen und gefragt, was sie von dieser Rundfahrt durch die Region erwartet.

Mit Eningen unter Achalm als Auslassungspunkt und bei strahlendem Sonnenschein starteten die Grüne-Bundestagsabgeordnete Beate Müller-Gemmeke und ihre Begleiterinnen und Begleiter die Albtour 2021. Bereits zum13. Mal ist die Politikerin auf der Schwäbischen Alb mit dem Rad unterwegs, um dort, wie sei sagt, zu hören, was die Leute umtreibt.  Es gehe ihr vor allem darum, ihren Wahlkreis immer wieder wirklich kennenzulernen, so die Politikerin.

Coronabedingt ist die Gruppe der rüstigen Radler kleiner als sonst, der Mund-Nasenschutz ist stetiger Begleiter und alle Termine der Tour finden im Freien statt. Das die Bundestagsabgeordnete ihre Sommertour auf dem E-Bike absolviert hat nicht nur ökologische Gründe. Sie erhalte auf dem Rad auch ganz andere Eindrücke als im Auto, erklärt Müller-Gemmeke uns im Interview. 

Damit sie  sich  beim Sammeln ihrer Eindrücke nicht aus Versehen verfährt, darf ein Begleiter im Albtour-Rad-Team nicht fehlen – Florian Müller. Er ist schon seit der ersten Tour mit von der Partie. Wie es dazu kam, weiß er heute gar nicht mehr so genau. Irgendjemand habe ihn wahrscheinlich mal gefragt, vermutete er am heutigen Donnerstag. Laut der Politikerin kennt niemand die Radwege auf der Schwäbischen Alb so gut wie Müller. Alles eine Frage der Erfahrung meint der Zweiradfreund.

Er sei zu Recherchezwecken viele Wege vorweg abgefahren. Mittlerweile kenne er alle Guten. Und auf diesen guten Wegen werden Müller-Gemmeke und ihre Mitstreiter, wenn alles nach Plan läuft, in 10 Tagen rund 400 km zurücklegen.

Eine Station darf dabei auf keinen Fall fehlen und wurde auch in der schon in der Vergangenheit gerne besucht. Die Achalm Alpakas in Gomadingen.

Die Tiere würden ihr gut tun, erklärt die Politikerin. Deshalb freue sie sich auf diesen Termin besonders. Aber auch die Termine, die das direkte Gespräch mit  mit den Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen sind Müller-Gmmeke ein großes Anliegen. 

Deshalb gibt es an unterschiedlichen Orten der Tour unter dem Motto "Auf ein Wort" die Chance die Politikerin zu treffen. Wer diese Möglichkeit wahrnehmen möchte, der kann den kompletten Tourplan auf der Homepage unter www.mueller-gemmeke.de  einsehen.

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 22.07.21 - 16:28 Uhr   -   555 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Keine Leerung der Biotonne am 3. August Am Dienstag den 3. August, können die Biotonnen in Münsingen selbst und den Ortsteilen Böttingen, Magolsheim, Rietheim und Trailfingen sowie im Ortsteil Seeburg in Bad Urach nicht geleert werden.
Foto: Pixabay
Menschen lesen mehr Das Bedürfnis nach Büchern ist gerade in herausfordernden Zeiten besonders groß. Das ergibt die Zwischenbilanz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.
Foto: pixelio.de - S. Hofschlaeger Foto: pixelio.de - S. Hofschlaeger
Land unterstützt Kommunen bei der Erstellung eines Verpflegungskonzepts für ihre Schulen Das baden-württembergische Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz will mit dem Projekt, “Gutes Schulessen mit kommunalem Konzept - nachhaltig und biozertifiziert“ die Schulen im Land beim Erstellen von Verpflegungskonzepten unterstützen.

Weitere Meldungen