RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Reutlingen

Foto: RTF.1
11. Kommunale Gesundheitskonferenz

Am heutigen Freitag fand die 11. Kommunale Gesundheitskonferenz des Landkreis Reutlingen statt. Hierbei wurde über die Gesundheitsförderung, Prävention und Versorgung auf lokaler Ebene beraten.

Landrat Thomas Reumann erzählte außerdem, was im vergangenen Jahr bereits für die regionale Gesundheitsversorgung gemacht wurde. In Münsingen konnte ein zweites Gesundheitszentrum mit dem Schwerpunkt Hebammenpraxis eröffnet werden, wodurch die Versorgung und Betreuung von Schwangeren deutlich verbessert werden konnte, so Reumann.

Auch das bereits bestehende PORT Gesundheitszentrum Schwäbische Alb in Hohenstein wurde weiter vorangetrieben. Durch eine Anschlussförderung der Robert Bosch Stiftung in Höhe von 250.000 Euro konnte das Angebot im Gesundheitszentrum weiter ausgebaut werden.

Gernot Bohnenberger vom Kreisgesundheitsamt Reutlingen berichtete außerdem über die zentralen Arbeitsweisen im PORT Gesundheitszentrum. Gerade die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Hohenstein sei sehr wichtig für das Zentrum. Regelmäßig würden Wünsche, Ideen, Anregungen und Aktionen aus der Gemeinde in das Programm des Gesundheitszentrums eingebaut werden.

Diese Erfahrungen und Erkenntnisse aus Hohenstein sollen zukünftig auch an andere PORT Gesundheitszentren weitergegeben werden. Beispielsweise befindet sich die Planung eines neuen PORT Zentrums in Hülben bereits in vollem Gange. Die bauliche Realisierung soll noch in diesem Jahr beginnen.

(Zuletzt geändert: Freitag, 05.03.21 - 15:18 Uhr   -   492 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Zweitimpfungen mit Biontech für Klinikpersonal sichergestellt Die Zweitimpfungen des Klinikpersonals im Alter von unter 60 Jahren mit dem Biontech-Impfstoff werden vom Land Baden-Württemberg sichergestellt.
Foto: pixelio.de - M.E. Foto: pixelio.de - M.E.
Rund 25.000 Euro durch Organspendenlauf Insgesamt 309 Mitarbeiter der m&i-Klinikgruppe Enzenberg, zu der auch die m&i-Fachkliniken Hohenurach gehören, haben am zehnten Corza Medical Organspendenlauf teilgenommen, um so auf das Thema „Organspende“ aufmerksam zu machen.
Foto: RTF.1
Absage Irma-West-Kinder- und Heimatfest Das beliebte Irma-West-Kinder- und Heimatfest in Hechingen muss pandemiebedingt auch in diesem Jahr wieder abgesagt werden.

Weitere Meldungen