RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Gomaringen

Foto: RTF.1
CDU-Landtagskandidat Frank Glaunsinger zu Besuch im Rathaus

Was bewegt die Menschen im Wahlkreis? Dieser Frage möchte der CDU-Landtagskandidat für den Wahlkreis Reutlingen, Frank Glaunsinger, auf den Grund gehen.

Deshalb hat er am heutigen Montag gemeinsam mit seinem Ersatzkandidat, Hans-Fabian Bail, der Gemeinde Gomaringen einen Besuch abgestattet um mit dem dortigen Bürgermeister Steffen Heß und Vertretern des Gemeinderats ins Gespräch zu kommen.

Der CDU Landtagskandidat für den Reutlinger Wahlkreis Frank Glaunsinger hat am heutigen Vormittag Gomaringens Bürgermeister Steffen Heß an seinem Arbeitsplatz besucht. Begleitet wurde Glaunsinger bei seinem Besuch, im neuen Gomaringer Rathaus, von seinem Ersatzkandidat Hans-Fabian Bail. Gemeinsam stellten sich die beiden CDU-Politiker den Fragen des Rathauschefs und der anwesenden Mitgliedern des Gemeinderats.

Ein Thema das intensiv besprochen wurde war der Breitbandausbau vor Ort. Hier wünscht sich Bürgermeister zu den bereitgestellten Fördergeldern eine bessere Strategie, denn aufgrund der zahlreichen bürokratischen und organisatorischen Hürden, würden Fördergelder allein, die Digitalisierung nicht vorantreiben. Glaunsinger hat angekündigt dieses Thema einmal mitzunehmen. Ein weiterer Themenkomplex der die Gomaringer- Bürgerschaft nicht erst seit der Corona-Pandemie bewegt ist die Gesundheitsversorgung in der Gemeinde. Ein Thema das auch für Frank Glaunsinger, der seit 31 Jahren als Notfallsanitäter tätig ist, Priorität hat. Im Kampf gegen das Coronavirus hält der der 56-jährige Landtagskandidat intensives Testen für zielführend.Es müssten vor allem die Risikogruppen geschützt werden. Denn der dauerhafte Lockdown sei für die Menschen und die Wirtschaft im Land keine Lösung.

Ein Ausführliches Interview mit Frank Glaunsinger und unserem RTF1-Moderator Roland Steck sehen sie diesen Samstag den 27. Februar im Anschluss an unsere Nachrichten.

(Zuletzt geändert: Montag, 22.02.21 - 17:56 Uhr   -   658 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Bund investiert in Modernisierung des Hauptbahnhofs Um die Zahl der Bahnfahrgäste bis 2030 zu verdoppeln und die Schiene zu stärken, startet die Bundesregierung eine Offensive für attraktivere Bahnhöfe und investiert dafür in den nächsten fünf Jahren über 5 Milliarden Euro, dass erklärt Staatsministerin Annette Widmann-Mauz in einer Pressemitteilung.
Foto:
Forscher lesen Ortungsdaten von Apple-Geräten aus Die von Apple angebotene Tracking-App „Wo ist?“ soll helfen, eigene Apple-Geräte zu finden. Zwar arbeitet die App verschlüsselt, Forscher der TU Darmstadt haben aber Sicherheitslücken gefunden.
Foto: RTF.1
Das Sahara-Staub Experiment: So viel Wüstenstaub ist in einem Eimer voller Schnee Farbenfrohe Sonnenaufgänge und -untergänge, ein gelber Himmel und ständig verschmutzte Autos und Fenster. Seit Februar weht immer wieder Saharastaub von Nordafrika nach Mitteleuropa. Die Meteorologen von WetterOnline sind mit einem Experiment der Frage nachgegangen, wieviel Staub bei uns angekommen ist. Dazu haben Sie einen Eimer einheimischen Schnee geschmolzen. Was dabei herausgekommen ist, sehen Sie hier:

Weitere Meldungen