RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Tübingen

Foto: RTF.1
Prozessauftakt - 50-Jähriger wegen versuchten Totschlags angeklagt

Im Landgericht Tübingen hat der Prozess gegen einen 50-jährigen Mann begonnen. Er soll im Juli letzten Jahres seinen Mitbewohner attackiert und ihn dabei lebensgefährlich verletzt haben. Meine Kollegin war für Sie vor Ort und berichtet vom Prozessauftakt.

Die Staatsanwaltschaft Tübingen wirft dem Angeklagten schwere Körperverletzung und versuchten Totschlag vor. Er soll seinem Mitbewohner in einer Obdachlosenunterkunft im Juli letzten Jahres mindestens 11 Mal mit einem Hammer auf den Kopf geschlagen haben.

Der Angeklagte und der Geschädigte sollen in der Vergangenheit bereits öfter in Streitereien geraten sein, wie die Staatsanwalt verlesen hat. Dabei soll der Grund die unzureichende Körperhygiene des Angeklagten gewesen sein. Auch am Tag der Tat hätte der Geschädigte ihn beschimpft und gesagt, er würde stinken. Daraufhin habe der Angeklagte zunächst eine Glasflasche nach ihm geworfen und dann mit einem Hammer mindestens elf Mal auf dessen Kopf eingeschlagen.

Nach dem Verlesen der Anklageschrift erhielt der Angeklagte das Wort und erläuterte seine Vergangenheit. So erzählt er, er habe bereits 2007 eine dauerhafte Erwerbsunfähigkeit bescheinigt bekommen. Im Januar 2020 habe er seine Wohnung verloren und zog in eine Obdachlosenunterkunft - wohl wissend, dass er aufgrund seiner schizoiden Persönlichkeitsstörung nicht dafür geeignet sei, so der Angeklagte in seinen Ausführungen.

Bisher hat der Angeklagte die Tatvorwürfe bestritten. Er betonte auch, dass er nicht bereit sei, sich wegen seiner Persönlichkeitsstörung in Therapie zu begeben.

Im weiteren Tagesverlauf werden noch Zeugen zu der Tat aussagen, bisher sind noch zwei weitere Prozesstage in den kommenden Wochen angesetzt.

(Zuletzt geändert: Freitag, 15.01.21 - 14:10 Uhr   -   676 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Bund investiert in Modernisierung des Hauptbahnhofs Um die Zahl der Bahnfahrgäste bis 2030 zu verdoppeln und die Schiene zu stärken, startet die Bundesregierung eine Offensive für attraktivere Bahnhöfe und investiert dafür in den nächsten fünf Jahren über 5 Milliarden Euro, dass erklärt Staatsministerin Annette Widmann-Mauz in einer Pressemitteilung.
Foto:
Forscher lesen Ortungsdaten von Apple-Geräten aus Die von Apple angebotene Tracking-App „Wo ist?“ soll helfen, eigene Apple-Geräte zu finden. Zwar arbeitet die App verschlüsselt, Forscher der TU Darmstadt haben aber Sicherheitslücken gefunden.
Foto: RTF.1
Das Sahara-Staub Experiment: So viel Wüstenstaub ist in einem Eimer voller Schnee Farbenfrohe Sonnenaufgänge und -untergänge, ein gelber Himmel und ständig verschmutzte Autos und Fenster. Seit Februar weht immer wieder Saharastaub von Nordafrika nach Mitteleuropa. Die Meteorologen von WetterOnline sind mit einem Experiment der Frage nachgegangen, wieviel Staub bei uns angekommen ist. Dazu haben Sie einen Eimer einheimischen Schnee geschmolzen. Was dabei herausgekommen ist, sehen Sie hier:

Weitere Meldungen