RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Stuttgart

Foto: RTF.1
BW-Kultusministerin Eisenmann: Raumlüfter werden Problem nicht lösen

Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann sieht in Lüftungsgeräten für Klassenzimmer keine hinreichende Lösung. In der Debatte um die Luftqualität in Klassenräumen und die Corona-Ansteckungsgefahr widerspricht sie damit Studien.

"Lüftungsgeräte allein in jedem Raum von Hunderttausenden von Klassenzimmern werden das Problem nicht lösen. Die Erkenntnis, dass das das Alleinheilmittel sein kann, habe ich bisher von Experten in der Breite nicht gehört", sagte Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) im ARD-Mittagsmagazin. Damit widerspricht sie Studien, etwa der TU Berlin und der Bundesuniversität München.

Eisenmann beruft sich dabei auf die zuständige Kommission des Bundesumweltamts. "Die weist darauf hin, dass Raumlüfter, auch mit hoher Qualität nicht alle Probleme lösen." Stattdessen sei zeitweises Stoßlüften noch immer die beste Variante, die man auch im Winter im Blick behalten müsse, so Eisenmann. "Es kommt auf die Organisation an, wie man das koppelt mit Unterricht und Pausen.", erklärte die Kultusministerin im ARD-Mittagsmagazin.

Auf die Frage, wieso bisher keine Lüftungsgeräte angeschafft worden wären, erwiderte Eisenmann, Lüftungsgeräte wären bisher in den Schulräumen nicht gefordert gewesen. Die Pandemie stelle "eine völlig neue Situation" dar, weshalb jetzt überhaupt über dieses Thema diskutiert werde, so Eisenmann. Man befasse sich mit dem Thema, aber die Beschaffung sei "Sache der Schulträger, der Städte, Landkreise, Kommunen und Gemeinden".

Der Musterhygieneplan für die Berliner Schulen etwa sieht vor, dass in Klassenräumen "regelmäßig und richtig gelüftet werden" soll. In der Praxis hieße das: Mindestens einmal pro Stunde müssen Fenster und Türen komplett geöffnet sein - und das für mehrere Minuten. Kritiker sagen, dies könnte angesichts der fallenden Temperaturen schwierig werden im Herbst und Winter. Deshalb empfehlen einige Wissenschaftler, etwa die Bundeswehruniversität in München, Raumluftreiniger auch in Klassenzimmern.

(Zuletzt geändert: Montag, 21.09.20 - 16:16 Uhr   -   551 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
DRK gibt ambulanten Pflegedienst auf Das Deutsche Rote Kreuz stellt, anderen Medienberichten zufolge, seinen ambulanten Pflegedienst im Zollernalbkreis ein.
Foto: RTF.1
SPD will Parteitag digital ausrichten Die SPD will ihren Landesparteitag wegen der steigenden Coronazahlen digital ausrichten.
Foto: RTF1
Reduzierter Weihnachtsmarkt ohne Gastronomie Reutlingen, Balingen, Bad Urach - eine Stadt nach der anderen hat ihren Weihnachtsmarkt abgesagt. Aber Tübingen gibt Weihnachtsbegeisterten Hoffnung: die Universitätsstadt plant einen reduzierten Weihnachtsmarkt vom 11. bis zum 13. Dezember.

Weitere Meldungen