RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Baden-Württemberg

Foto: pixabay.com
Handlungsleitfaden für mehr Artenschutz

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau hat unter der Mitwirkung des Umweltministeriums einen neuen Handlungsleitfaden für Bauakteure herausgegeben, der den Artenschutz in der Planung eines Bauvorhabens berücksichtigt.

Der Artenschutz werde von Bauakteuren oft als Hemmnis wahrgenommen, erklärte Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut. Die Anforderungen seien fachlich und rechtlich sehr komplex. Der neue Leitfaden soll nun anhand von Praxisbeispielen pragmatische und rechtssichere Lösungen aufzeigen.

Der Leitfaden sensibilisiere außerdem für die Belange des Artenschutzes, denn auch in Baden-Württemberg würde die Artenvielfalt massiv leiden, erklärte Umweltminister Untersteller.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
"5G für öffentliche Mobilität" Im Rahmen des 5G-Innovationswettbewerbs des Bundesverkehrsministeriums erhalten die Landkreise Reutlingen, Zollernalb und Sigmaringen und die Kreisstadt Reutlingen, 92.000 Euro für die Erarbeitung eines Konzepts für die Mobilität von morgen.
Foto: RTF.1
Schließung von Baulücken - Oberbürgermeister Palmer zum Baugebot Laut einem Mietspiegel gehört Tübingen mittlerweile zu den zehn teuersten Städten in Deutschland. Oberbürgermeister Boris Palmer und sein Gemeinderat wollen das natürlich ändern. Doch um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, werden vor allem Grundstücke benötigt. Vergangenen Donnerstag beschloss der Tübinger Gemeinderat daher die Schließung von Baulücken - notfalls mit Zwang.
Foto: Landgericht Tübingen
Acht Jahre Haft für Anstiftung zum Kindesmissbrauch Nachdem ein Mann über das Internet eine Frau aus Eningen unter Achalm zum Missbrauch des eigenes Sohnes angestiftet hatte, sowie eine Altenpflegerin zur Vergewaltigung einer Seniorin, hat ihn nun das Landgericht Tübingen wegen der Anstiftung zur Vergewaltigung und der Verbreitung von kinderpornografischer Schriften am Dienstag zu einer Haftstrafe von achteinhalb Jahren verurteilt.

Weitere Meldungen