RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Tübingen

Foto: RTF.1
Deutschlands größtes Schokofestival

Ab dem 3. Dezember ist die Tübinger Altstadt wieder ein Paradies für Naschkatzen. Denn dann präsentieren zum bereits 14. Mal rund 100 exklusive Chocolatiers und Manufakturen auf dem Schokoladenfestival "chocolART" ihre köstliche Ware. Doch nicht nur Schokolade, sowie etliche Produkte mit oder rund um die Kakaobohne gibt es auf Deutschlands größtem Schokofestival zu finden, sondern auch ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Schon auf das chocolART-Pressegespräch können sich die Journalisten und Redakteure jedes Jahr freuen, denn neben Informationen zum anstehenden Schokofestival, gibt es natürlich auch immer schon etwas Leckeres zum Naschen.

In diesem Jahr durften wir beispielsweise eine ganz besondere Schokolade aus Modica versuchen. Natürlich wird es die dann auch auf der chocolART an einem eigenen Stand geben.Genauso wie die „Chill Choc" Trinkschokolade, die neben dunkler Schokolade auch Hanf beinhaltet.

Doch allzu viel Neues wollen die Veranstalter der chocolART gar nicht einführen. Denn viele, der weit angereisten, Chocolatiers haben Stammkunden, die natürlich "ihren" Stand auf der chocolART auch wieder finden, erklärte Geschäftsführer Hans-Peter Schwarz. 

Deutschlands größtes Schokoladenfestival in Tübingen steht seit jeher auch für den fairen und sozialen Umgang des Rohstoffs Kakao. Und der Trend zu fairer Schokolade scheint zu steigen.

Unterstützen können die Besucherinnen und Besucher der chocolART - und das sind im Schnitt 250.000 an den fünf Festivaltagen – auch die vielen sozialen Projekte des Schokomarktes.So können Schoko-Tafeln für die Tübinger Tafeln oder das Tassenpfand für Unicef gespendet werden.

Oder man unterstützt die evangelische Seelsorge „Der gute Draht" indem man dieses süße Schoko-Puzzle erwirbt.

Vom 3. bis zum 8. Dezember verwandelt sich die Universitätsstadt am Neckar wieder in eine Schoko-Erlebniswelt, die neben den vielfältigen Produkten, auch mit einem großen Rahmenprogramm aufwartet.

Mehr Informationen zum Programm und zu den Ausstellern finden Sie im Internet unter: www.chocolart.de


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
"5G für öffentliche Mobilität" Im Rahmen des 5G-Innovationswettbewerbs des Bundesverkehrsministeriums erhalten die Landkreise Reutlingen, Zollernalb und Sigmaringen und die Kreisstadt Reutlingen, 92.000 Euro für die Erarbeitung eines Konzepts für die Mobilität von morgen.
Foto: RTF.1
Schließung von Baulücken - Oberbürgermeister Palmer zum Baugebot Laut einem Mietspiegel gehört Tübingen mittlerweile zu den zehn teuersten Städten in Deutschland. Oberbürgermeister Boris Palmer und sein Gemeinderat wollen das natürlich ändern. Doch um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, werden vor allem Grundstücke benötigt. Vergangenen Donnerstag beschloss der Tübinger Gemeinderat daher die Schließung von Baulücken - notfalls mit Zwang.
Foto: Landgericht Tübingen
Acht Jahre Haft für Anstiftung zum Kindesmissbrauch Nachdem ein Mann über das Internet eine Frau aus Eningen unter Achalm zum Missbrauch des eigenes Sohnes angestiftet hatte, sowie eine Altenpflegerin zur Vergewaltigung einer Seniorin, hat ihn nun das Landgericht Tübingen wegen der Anstiftung zur Vergewaltigung und der Verbreitung von kinderpornografischer Schriften am Dienstag zu einer Haftstrafe von achteinhalb Jahren verurteilt.

Weitere Meldungen