RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Reutlingen

Foto: pixabay.com
Heftiger Auffahrunfall mit mehreren Verletzten

Am Montagnachmittag ereignete sich in Reutlingen ein heftiger Auffahrunfall, wegen dem vier Verletzte und zwei Babys in eine Klinik aufgenommen werden mussten.

Eine 31-Jährige war auf der Konrad-Adenauer-Straße in Richtung Lederstraße unterwegs, als sie zu spät bemerkte, dass der Verkehr vor ihr anhalten musste. Nahezu ungebremst fuhr sie auf den Polo einer 24 Jahre alten Frau auf.

Dieser wurde wiederum auf einen vor ihr stehenden Golf geschoben, der noch den Ford eines 57-Jährigen touchierte. Außer dem Ford-Lenker wurden alle Fahrer, sowie ein Beifahrer leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Zwei Babys, die sich in den Unfallautos befanden, blieben unverletzt, wurden jedoch ebenfalls zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Pressefoto, Alexander Gonschior
Mehr Lohn für Beschäftige der Unikliniken gefordert Derzeit laufen die Tarifverhandlungen der Dienstleistungsgewerkschaft "ver.di" und den vier Unikliniken Tübingen, Heidelberg, Freiburg und Ulm.
Foto: RTF.1
Theateroffensive steht in den Startlöchern Bühnenkunst aus der Region gebündelt in Reutlingen. Am Freitag den 25. Oktober startet mit dem traditionellen Theaterfest die Theateroffensive, organisiert vom Kulturamt der Achalmstadt, in die neue Spielzeit.
Foto: RTF.1
Regierungspräsident des Regierungsbezirks Tübingen besucht die RTF.1-Redaktion Der Tübinger Regierungspräsident Klaus Tappeser besuchte RTF.1, weil es ihm ein besonderes Anliegen sei, sich ein Bild über die lokale Medienlandschaft zu machen. Den Medien komme gerade auch hier in der Region eine wichtige Vermittlerrrolle zwischen der Politik und den Bürgern zu. Bei seinem Besuch beantwortete Tappeser auch Fragen zu aktuellen Aufgaben und Herausforderungen des Regierungspräsidiums.

Weitere Meldungen