RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Grafenberg

Foto: RTF.1
Motorisierte Schätze - 15. Oldtimer- und Traktortreffen

Die Gemeinde Grafenberg hat sich dieses Wochenende wieder einmal in ein Paradies für Fahrzeug-Freunde verwandelt. Beim 15. Oldtimer- und Traktortreffen konnten Besucher und 300 Fahrzeuge aus vergangenen Zeiten bestaunen, Gleichgesinnte treffen und einfach Spaß haben.

Mit einemm blauen Eicher, Baujahr 1960, begann vor 15 Jahren die Geschichte des Grafenberger Oldtimer- und Traktortreffens. Initiator und Organisator Peter Kächele wollte mit dem Ausstellen seines Fahrzeugs eigentlich nur den Ferienhock seines Gesangsvereins ein bisschen wiederbeleben.

Zum Ferienhock waren immer weniger Menschen erschienen. Also dachte sich Kächele, vielleicht blüht das traditionelle Treffen wieder auf, wenn es mit seinem Hobby, Oldimer-Traktoren, kombiniert wird.

Aufgeblüht und ausgesprochen gut besucht präsentierte sich der Ferienhock mit Oldtimertreffen auch in diesem Jahr. Bei strahlendem Sonnenschein kamen Fahrzeug-Freunde aus nah und fern zum Gelände um die Grafenberger Rienzbühlhalle, um motorisierte Schätze vergangener Tage zu bestaunen oder auszustellen. Bei manch einem Oldtimerbesitzer war die Begegnung mit dem Gefährt sogar Liebe auf den ersten Blick. So auch bei Curt Espenlaub, der Oldimernesitzer hatte seinen historischen  Mercedes einst in der Garage einer Waschanlage entdeckt und wusste sofort: Das Auto will ich haben!

Neben etlichen Freizeitfahrzeugen gab es aber natürlich auch noch unterschiedliche Nutzfahrzeuge zu entdecken. So auch bei Familie Ulmer. Sie sind bereits routinierte Aussteller beim Traktortreffen. Die Familie kommt seit dem ersten Treffen jährlich nach Grafenberg. Es sei denn sie seien im Urlaub, berichtete Familienvater Herbert Ulmer. Am Sonntag war er mit seinem Kramer K18 Schlepper vor Ort, seine Tochter  mit einem Normag Kornett. Der familiäre Fuhrpark der Ulmers besteht mittlerweile aus 11 Fahrzeugen.

Besonders reizvoll finden die traktorenbegeisterten Ulmers die Beschäftigung mit der alten Technik und Mechanik ohne Elektronik. Der Familiäre Oldtimer-Fuhrpark ist mittlerweile bei 11 Fahrzeugen angelangt. Am Oldtimertreffen in Grafenberg reizt Herbert Ulmer insbesondere die Vielfalt der ausgestellten Fahrzeuge, dass mache für ihn den Unterschied zu anderen Oldtimer-Treffen aus. 

Diese Vielfalt ist es wahrscheinlich auch, die das das Grafenberger Oldtimer- und Traktortreffen für seine vielen Besucher so reizvoll macht. Aber nicht nur bei den fahrbaren Untersätzen herrschte hier am Sonntag die Vielfalt. Auch beim übrigen Unterhaltungsprogramm. Neben musikalischer Unterhaltung gab es Spiel und Spaß für die ganze Familie, und auch für das leibliche Wohl wurde gut gesorgt.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
"5G für öffentliche Mobilität" Im Rahmen des 5G-Innovationswettbewerbs des Bundesverkehrsministeriums erhalten die Landkreise Reutlingen, Zollernalb und Sigmaringen und die Kreisstadt Reutlingen, 92.000 Euro für die Erarbeitung eines Konzepts für die Mobilität von morgen.
Foto: Landgericht Tübingen
Acht Jahre Haft für Anstiftung zum Kindesmissbrauch Nachdem ein Mann über das Internet eine Frau aus Eningen unter Achalm zum Missbrauch des eigenes Sohnes angestiftet hatte, sowie eine Altenpflegerin zur Vergewaltigung einer Seniorin, hat ihn nun das Landgericht Tübingen wegen der Anstiftung zur Vergewaltigung und der Verbreitung von kinderpornografischer Schriften am Dienstag zu einer Haftstrafe von achteinhalb Jahren verurteilt.
Foto: pixabay.com
Förderung von 28 Inklusionsprojekten im Land Mit dem Förderprogramm "Impulse Inklusion" will das baden-württembergische Ministerium für Soziales und Integration in diesem Jahr 28 Projekte unterstützen. Dafür stellt das Land rund 410.000 Euro zur Verfügung.

Weitere Meldungen