RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Grafenberg

Foto: RTF.1
Große Einsatzübung an der Ortsumfahrung Grafenberg

Nach langem Warten rückt die Eröffnung der Ortsumfahrung Grafenberg nun in greifbare Nähe. Auch Feuerwehr und Rettungsdienst wollen auf die neuen Gegebenheiten vorbereitet sein und haben deshalb bei einer großen Einsatzübung Anfahrt und Abläufe nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch geübt.

Eine derartige Chance musste die örtliche Feuerwehr natürlich nutzen. Bevor die neue Ortsumgehung eröffnet wird, haben die Einsatzkräfte hier, bei der Brücke der Kohlberger Straße den Ernstfall geprobt:

"Wir haben einen Verkehrsunfall nachgestellt: Zwei PKW frontal in einander, in jedem PKW eine Person eingeschlossen und eingeklemmt. Wurde dann mit technischer Rettung von der Feuerwehr Grafenberg und der Feuerwehr Metzingen befreit und dem Rettungsdienst übergeben.", so  Marco Hellmig Einsatzleiter der Feuerwehr Grafenberg

Dazu ein LKW-Brand, der gelöscht werden musste. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Marco Hellmig, :  "Von der Feuerwehr Grafenberg waren zwei Feuerwehrfahrzeuge, zwei Löschfahrzeuge dabei mit jeweils 9 Leuten. Und von der Feuerwehr Metzingen waren drei Fahrzeuge dabei mit ca. 15 Personen. Der Rettungsdienst, das DRK, war noch dabei. Das war die DRK-Bereitschaft Großbettlingen mit einem Notfall-KTW dabei und die Bereitschaft Metzingen mit einem Rettungswagen und mit einem Notarztfahrzeug – und das waren so ca. 10 Personen."

Bei einem so schweren Verkehrsunfall geht es vor allem um eines: Schnelligkeit. Die einzelnen Handgriffe müssen sitzen, die Zusammenarbeit von Feuerwehr und Rettungsdienst muss funktionieren, sodass die verletzten Personen möglichst zügig versorgt werden können. Einsatzleiter Marco Hellmig ist mit zufrieden: "Es hat sehr gut funktioniert. Für den Ernstfall, klar, wären wir gewappnet."

Natürlich bleibt zu hoffen, dass derartige Einsätze für alle Beteiligten eher die Ausnahme bleiben.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Neuer Coworking-Space am Marktplatz Freelancer, Freiberufler und Kleinunternehmer haben nun in Tübingen einen neuen Raum um sich auszutauschen und auszutoben.
Foto: Pixabay.com
Motorradfahrer kollidiert mit VW Ein Motorradfahrer ist bei der B27, Höhe Ofterdingen, mit einer VW-Fahrerin kollidiert. Die Lenkerin des Volkswagens hatte nach links auf die Bundesstraße abbiegen wollen und hat dabei wohl den Motorradfahrer übersehen.
Foto: RTF.1
Heimat kennenlernen - Bustrip durch den Landkreis Was ist eigentlich Heimat? Genau diese Frage stellten sich die Passagiere eines Busses, der am Sonntag durch den Landkreis Tübingen tourte. Unter ihnen waren beispielsweise der Kreisarchivar Wolfgang Sannwald oder Geflüchtete Menschen aus der Redaktion von tünews INTERNATIONAL.

Weitere Meldungen