RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Rottenburg

Foto: RTF.1
Narrenzunft stellt Fasnetsprogramm vor

Die Narrenzunft Rottenburg hat ihr Programm für die diesjährige Fasnetssaison vorgestellt. Und da steht diesmal eine Person besonders im Vordergrund.

"Die Schirmherrin der Rottenburger Fasnet ist unsere Gräfin Mechthild, die hat dieses Jahr ihren 600. Geburtstag. Und das wird bei uns am Rosenmontag bei uns in der Halle ziemlich groß gefeiert", erklärt Zunftmeister Dieter Karrer. Und zwar laut Zeremonienmeistern Rolf Eißler mit einem "selbst gemachten" Programm. Als Moderatorin konnte die Narrenzunft Dietlinde Elsässer gewinnen. "Und am 7. März haben wir um 17 Uhr in Tübingen in der Stiftskirche noch ein Zusammentreffen zu Ehren unserer Gräfin."

Der traditionelle große Umzug durch die Rottenburger Innenstadt ist am Sonntag, 3. März. Am Faschingsdienstag folgt wie immer die Taufe der neuen Ahlande, mit anschließendem Trauermarsch zur Fasnetsverbrennung. Aber bevor es soweit ist, hat sich die Narrenzunft bereits zum Auftakt etwas Besonderes überlegt: "Donnerstagabend haben wir SWR3-Party – vermutlich eher fürs jüngere Publikum. Die Hallen bei SWR3 sind immer brechend voll. Jetzt probieren wir mal das, ob das gut ankommt" – so Karrer.

Selbstverständlich dürfen auch die Schülerbefreiung am Donnerstagvormittag, der Nachmittag für Senioren am Freitag, die traditionelle Morizmesse am Samstag und der Kinderumzug am Montag nicht fehlen.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Aktion zur Gartenschau 2023 in Balingen Noch bevor es mit der Gartenschau in Balingen losgeht, möchte die Stadt ihre Bürger und Gäste einen ersten Vorgeschmack geben.
Foto: pixabay.com
Bilanz des Cinelatino Festivals Positive Bilanz ziehen die Veranstalter des Cinelatino Festivals.
Foto: RTF.1
Innenministerium lobt Palmers Bauzwang Der Tübinger Oberbürgermeister bekommt weitere Unterstützung für seine Forderung Grundstückseigentümer notfalls zu enteignen.

Weitere Meldungen