RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Reutlingen

Foto: RTF.1
AfD Neujahrsempfang und Gegendemonstration

Der AfD Kreisverband Reutlingen hat zum diesjährigen Neujahrsempfang geladen. Hauptthema der Veranstaltung war "Direkte Demokratie" und "Direkte Bürgerbeteiligung auf kommunaler Ebene". Verschiedene Organisationen riefen zu Gegendemonstrationen auf.

Der AfD-Kreisverband Reutlingen hat am Freitag zum Neujahrsempfang in den Reutlinger Spitalhof geladen. Wie bei ähnlichen Veranstaltungen bundesweit ist auch diese von Demonstrationen und Polizeiaufkommen begleitet. Während draußen lautstark demonstriert wird, präsentiert der Kreisvorsitzende Hansjörg Schrade dem Publikum die politischen Schwerpunkte in den nächsten Monaten.

Hansjörg Schrade, AfD-Kreisvorsitzender Reutlingen: "Heute Abend sprechen wir über die Kommunalwahl und das Thema „Direkte Demokratie". Wir haben im letzten Frühjahr zwei Gesetzentwürfe in den Landtag dazu eingebracht. Außerdem wollen wir die direkte Bürgerbeteiligung auch auf kommunaler Ebene."

Nach Meinung des Vorsitzenden hätte beispielsweise die Stadt beim Thema „Auskreisung" nach der Niederlage im Landtag die Bürger befragen und nicht sofort zum Landesverfassungsgericht gehen sollen.

Draußen vor dem Spitalhof versammelten sich etwa 400 Demonstranten, die dem Aufruf der Organisation „ROSA – Reutlingen for Organisation, Solidarity and Actions" gefolgt sind.

Luca Gemein, ROSA Reutlingen: "Wir wollen ein deutliches Zeichen setzen, dass wir die Afd nicht in Reutlingen und Umgebung wollen. Wir als ROSA haben in den vergangenen zwei Jahren uns zur Aufgabe gemacht, wenn die AfD oder andere rechte Organisationen hier kommen, zu demonstrieren."

Es ist während der Demonstration weitgehend friedlich geblieben. Im Laufe des Neujahrsempfangs schlichen sich Demonstranten in den Saal und störten die Veranstaltung kurzzeitig. Diese wurde daraufhin von Ordnern nach draußen eskortiert.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Pixabay.com
Verdauungsschnaps tut dem Magen nicht gut - Was stattdessen hilft Schnaps gilt noch immer als Hausmittel bei Magenproblemen - zu Unrecht. Warum Alkohol dem Magen nicht gut tut, und was besser hilft, lesen Sie hier.
Foto: pixelio.de - Viktor Mildenberger Foto: pixelio.de - Viktor Mildenberger
Deutschland stockt Vorrat an Jodtabletten deutlich auf Zur Vorsorge für einen schweren Reaktorunfall will Deutschland seinen Vorrat an Jodtabletten erheblich aufstocken. Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) hat laut WDR bei einem Hersteller in Österreich 190 Millionen dieser Tabletten bestellt. Das ist fast das Vierfache des jetzigen Bestandes. Die Tabletten sollen im Fall einer Freisetzung radioaktiver Stoffe an die Bevölkerung verteilt werden.
Foto: RTF.1
McDonalds-Becher werden Trockenbauwände - Wie der Konzern Müll reduzieren will Beim Fast Food fällt viel Müll an: Die Speisen sind einzeln verpackt. Weil Klima und Umwelt den Menschen immer wichtiger werden, reagiert die Branche. Ob Chicken-McNuggets-Schachtel aus Pappe oder der McFlurry-Becher mit Plastikdeckel - Branchenriese McDonald"s will hier ab Oktober deutlich zurückfahren. Seine Getränkebecher werden bereits zu Trockenbauwänden recycelt. Bei der Rindfleischproduktion soll außerdem weniger CO2 entstehen.

Weitere Meldungen