RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Landkreis Reutlingen

Foto: RTF.1
Kampf dem Motorradlärm

Wenn ein Motorrad beschleunigt, dann ist das ziemlich laut. Wenn am Wochenende einige der Maschinen am eigenen Haus vorbeirasen ist es klar, dass das Entspannen von der Arbeitswoche schnell erschwert wird. Der Landkreis Reutlingen ist gerade dabei eine Lösung für beide Seiten zu schaffen - für Motorradfahrer und Anwohner.

Im Lautertal hatte der Landkreis in der vergangenen Motorradsaison bereits ein Tempolimit extra für Motorradfahrer angeordnet. Bis 500 Meter nach den Ortsausgängen galt hier an Wochenenden sowie an Feiertagen Tempo 50 für die Biker. So beschleunigen sie ihre Maschinen erst, wenn sie bereits etwas weiter weg sind und nicht direkt nach dem Ortsschild .

„Es ist deutlich leiser geworden in den Orten. Es ist uns gelungen diesen Hauptlärm, der die Menschen belastet und der auch krank macht, aus der Ortschaft raus zu verlagern. Das hat funktioniert, das können wir auch belegen. Und auf der anderen Seite haben wir festgestellt, dass die Anzahl der Motorräder auch rückläufig ist" berichtet Landrat Thomas Reumann.

Von den Motorradfahrern habe das Landratsamt wegen des Tempolimits allerdings böse Briefe bekommen. Der Bundesverband der Motorradfahrer hatte sogar eine Klage angekündigt. Allerdings sei bei der Behörde nur ein Widerspruch eingegangen - und der wurde dann sogar zurückgezogen.

Generell seien die Motorradfahrer herzlich eingeladen das Biosphärengebiet auch auf dem Bike zu genießen. Sie müssten sich aber auch an die Regeln halten.

Für die Anwohner habe das Tempolimit Wunder gewirkt.

„Also wir haben uns im Rahmen einer Festivität getroffen und dann ist eine Bürgerin auf mich zugekommen und hat gesagt, dass sie es sehr begrüßt, dass man den Schritt gegangen ist und sie auch direkt betroffen wäre" erzählt der Hayinger Bürgermeister, Kevin Dorner.

Bevor die Tempolimits für Biker im ganzen Biosphärengebiet angewendet werden können, braucht es noch mehr Rechtssicherheit. Deshalb will sich Landrat Thomas Reumann dafür einsetzen, dass das entsprechende Gesetz geändert wird. Der Landrat setzt aber weiterhin nicht nur auf Tempolimits, sondern auch auf Appelle an die Motorradfahrer. Wenn sie rücksichtsvoller Fahren, dann könnte dies ebenfalls ein Baustein sein, um das Lärmproblem zu lösen.

Auch in der kommenden Motorradsaison wird es im Lautertal wieder Geschwindigkeitsbegrenzungen für Zweiradfahrer geben.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Pixabay.com
Erschütternde Bilanz - CARE: "Jeder Verletzte, jede Hungernde, jeder Tote ist ein Mensch zu viel" 25. März 2019. Vier Jahre nach Beginn des Krieges im Jemen zieht die Hilfsorganisation CARE eine erschütternde Bilanz: 20.000 Luftangriffe, 70.000 Tote, vier Millionen Vertriebene, der Ausbruch von Cholera und die Ausrufung einer Hungersnot. "Der Punkt ist erreicht, an dem man feststellen muss: Schlimmer kann es nicht werden", erklärt Karl-Otto Zentel, Generalsekretär von CARE Deutschland, der bereits mehrfach in dem Bürgerkriegsland war. "80 Prozent der Bevölkerung können ohne humanitäre Hilfe nicht überleben."
Foto: pixabay.de
Zyklon Idai: Ärzte ohne Grenzen weitet Hilfe aus. Aktivitäten in Mosambik, Malawi & Simbabwe Zehn Tage nachdem der Zyklon Idai in Mosambik auf Land getroffen ist, weitet Ärzte ohne Grenzen die Hilfe in den am stärksten betroffenen Gebieten weiter aus. Ein Überblick über die Hilfsaktivitäten in Mosambik, Malawi und Simbabwe:
Foto: RTF.1
Tarifeinigung - 7,6 Prozent mehr Lohn im privaten Omnibusgewerbe Streiks im privaten Omnibusgewerbe wird es in nächster Zeit nicht geben. Die Gewerkschaft ver.di und der Arbeitgeberverband WBO haben sich auf ein Tarifergebnis geeinigt. Die Einigung sieht eine Lohnsteigerung von insgesamt 7,6 Prozent vor.

Weitere Meldungen