RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Rottenburg

Foto: pixabay.com
Polizisten bei Scheunenbrand angegriffen und verletzt

Am Dienstagabend kam es im Bereich einer Scheune in der Graf-Wolfegg-Straße in Rottenburg zu einem Brand. Da das Ausmaß zunächst unklar war, rückte die Feuerwehr an mit acht Fahrzeugen und 53 Einsatzkräften sowie der Rettungsdienst mit sechs Fahrzeugen und elf Sanitätern.

Eines der Scheunentore stand in Flammen. Da nicht absehbar war, ob sich das Feuer auf das angrenzende Wohnhaus ausbreiten würde, sollte der Bewohner des Gebäudes evakuiert werden. Der Mann war mit dieser Maßnahme aber überhaupt nicht einverstanden, sondern reagierte aggressiv und beleidigend. Als er unter Zwang aus dem Gefahrenbereich gebracht wurde, schlug er um sich und verletzte zwei Polizeibeamte leicht. Die Nacht musste der Mann dann in der Gewahrsamseinrichtung verbringen. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Der Brand konnte unter Kontrolle gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 300 Euro geschätzt.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Pixabay.com
3D-Ultraschall für Erinnerungsfilme aus dem Babybauch demnächst verboten Ein 3D-Ultraschall ohne medizinische Notwendigkeit ist ab 2021 verboten. "Babyfernsehen", spotten Mediziner gerne, wenn Eltern ihren Nachwuchs noch im Bauch möglichst realitätsnah sehen wollen und als Erinnerungs-DVD mit nach Hause nehmen. Allerdings verdienen Kliniken auch daran, Eltern müssen den Spaß privat zahlen. Doch er kann schädlich für das Kind sein, heißt es nun.
Foto: Pixabay.com
Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist tot 19.02.2019. Der Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist tot. Er starb im Alter von 85 Jahren. Lagerfeld hatte deutsche Wurzeln, und übersiedelte noch in seiner Jugend nach Frankreich. Dort baute er sein großes Mode-Imperium auf.
Foto: RTF.1
Bau eines Hochwasserschutzdammes Angesichts des immer wieder auftretenden Hochwassers am Neckar und der Echaz bereitet der Landkreis Tübingen in Zusammenarbeit mit dem Land und der Gemeinde Kirchentellinsfurt Maßnahmen vor, um vor Überflutungen zu schützen.

Weitere Meldungen