RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Tübingen-Hirschau

Foto: RTF.1
Sommerthemenwoche Badeseen: Baggersee Hirschau

Das Gewässer im Tübinger Ortsteil Hirschau lädt an heißen Tagen täglich Dutzende von Badegästen ein. Das Zusammenspiel von Natur und Freibadfeeling macht den Baggersee für jung und alt sehr interessant.

Er liegt in der Mitte zwischen Rottenburg und Tübingen. Der Hirschauer Baggersee erfreut sich vor allem bei Tübingern und Rottenburgern größter Beliebtheit – und: er gilt als ein Geheimtipp. Beliebt ist der See aber nicht nur wegen seiner – nach EU-Standards geprüften, überwiegend ausgezeichneten Wasserqualität. Das Gewässer in einer ehemaligen Baggerkiesgrube liegt direkt an einem alten Neckararm und es bietet seinen Gästen – neben den schönen Grasliegewiesen - auch atemberaubende Aussichten.

Besucher des Sees schätzen hier aber neben der schönen Umgebung auch noch andere Dinge: Im Gegensatz zu vielen anderen Seen dürfen Hunde hier – angeleint – an den See mitgebracht werden. Der Hirschauer Baggersee ist äußerst beliebt bei FKK-Fans. Konflikte gibt es deshalb aber zumeist nicht, denn im allgemeinen herrschen hier gegenseitige Toleranz und Verständnis vor. Der See vereint viele, ganz unterschiedliche Ansprüche. Er soll ein See zum Baden, aber -ausdrücklich - kein Badesee sein. Spaziergänge auf einem geschotterten Weg rund um den See, vorbei an ausgewiesenen Schutzzonen, in denen Vögel ungestört brüten, belohnen jene, die sich abseits von Trubel und Hektik erholen wollen, mit unerwarteten Naturerlebnissen. Trotzdem finden sich auch immer wieder ganz versteckte und romantische Liegeplätze. Viele der Besucher sind mittlerweile Stammgäste - und wollen auf die Mischung aus landschaftlicher Schönheit und entspannter Atmosphäre nicht mehr verzichten. Ein weiterer Pluspunkt: weder für das Baden noch für das Parken werden Gebühren verlangt.

Der Hirschauer Baggersee ist am besten über die L 371 von Hirschau nach Wurmlingen zu erreichen. Vor dem Ortsschild biegt eine Straße in Richtung Industriegebiet zum See ab. Mehr Informationen zum Sprung ins kühle Nass am Hirschauer Baggersee bei Tübingen unter der eingeblendeten Telefonnummer zu den offiziellen Öffnungszeiten der Verwaltungsstelle: Verwaltungsstelle Hirschau 07071-204 6050


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Pixabay.com
3D-Ultraschall für Erinnerungsfilme aus dem Babybauch demnächst verboten Ein 3D-Ultraschall ohne medizinische Notwendigkeit ist ab 2021 verboten. "Babyfernsehen", spotten Mediziner gerne, wenn Eltern ihren Nachwuchs noch im Bauch möglichst realitätsnah sehen wollen und als Erinnerungs-DVD mit nach Hause nehmen. Allerdings verdienen Kliniken auch daran, Eltern müssen den Spaß privat zahlen. Doch er kann schädlich für das Kind sein, heißt es nun.
Foto: Pixabay.com
Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist tot 19.02.2019. Der Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist tot. Er starb im Alter von 85 Jahren. Lagerfeld hatte deutsche Wurzeln, und übersiedelte noch in seiner Jugend nach Frankreich. Dort baute er sein großes Mode-Imperium auf.
Foto: RTF.1
Bau eines Hochwasserschutzdammes Angesichts des immer wieder auftretenden Hochwassers am Neckar und der Echaz bereitet der Landkreis Tübingen in Zusammenarbeit mit dem Land und der Gemeinde Kirchentellinsfurt Maßnahmen vor, um vor Überflutungen zu schützen.

Weitere Meldungen