RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Reutlingen

Foto: Pixabay.com
Verkehrsunfall mit fünf Verletzten

Auf dem Zubringer zum Reutlinger Scheibengipfeltunnel kam es am Sonntagabend zu einem Verkehrsunfall mit fünf Verletzten.

Ein 23-jähriger BMW-Fahrer war von Richtung Halskestraße kommend Richtung Scheibengipfeltunnel unterwegs, übersah die Stopp-Stelle und fuhr ohne seine Geschwindigkeit zu verringern auf die Straße ein. Ein dort fahrender 33-jähriger VW-Lenker konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und krachte in die rechte Seite des BMWs. Dabei wurden der Unfallverursacher und seine 18-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Die drei Insassen des VWs mussten vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die 10-jährige Tochter des VW-Fahrers blieb über Nacht zur Untersuchung stationär im Krankenhaus. Beide Autos waren nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 33.000 Euro.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Sanierungsarbeiten an der Gemeinschaftsschule abgeschlossen So sieht sie aus: die frisch sanierte Gemeinschaftsschule Vordere Alb am Standort Römerstein. Hier haben Bauarbeiter haben während der letzten 2 Jahre ihr Bestes gegeben und die Schule renoviert und erweitert.
Foto: RTF.1
Kindergarten Mönchstraße feiert Jubiläum Wenn in einem Kindergarten der 25. Geburtstag gefeiert wird, geht es entweder um ein sehr altes Kindergartenkind, einen Erzieher oder um den Kindergarten selbst. Letzteres war beim Kindergarten in der Reutlinger Mönchstraße der Fall. Der hat nämlich sein 25. Jubiläum gefeiert.
Foto: RTF.1
Schulgärten-Auszeichnung für 136 Schulen Im Rahmen der Initiative "Lernen für die Zukunft - Gärtnern macht Schule" haben 136 Schulen aus Baden-Württemberg für ihre Schulgärten Auszeichnungen in Form von Geldpreisen vom Landwirtschafts- und vom Kultusministerium erhalten.

Weitere Meldungen