RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Tübingen

Foto: RTF.1
OB gibt Schlüssel ab - Die Narren erstürmten das Tübinger Rathaus

Auch in diesem Jahr standen die Narren in Tübingen wieder vor einer großen Aufgabe. Wie bei vielen anderen Rathausstürme war es das oberste Ziel, den Rathausschlüssel zu bekommen. So ganz freiwillig gab Oberbürgermeister Boris Palmer diesen diesen nicht heraus.

Die närrischen Belagerer, angeführt von den „Raba – Gautscher", der Kusterdinger Narrenzunft, marschierten zum Tübinger Rathaus. Da der Oberbürgermeister letztes Jahr bei der Belagerung durch die Narren nicht anwesend war, mussten sich die Narren dieses Mal versichern, dass sie den echten OB vor sich hatten.

So nahmen sie eine „DNA Probe" und verbrannten diese. Da weiser Rauch aufstieg, konnten die Narren sicher sein: sie hatten den echten Oberbürgermeister gefunden. Jetzt konnten sie sich ihrer eigentlichen Aufgabe widmen: Den Rathausschlüssel erobern. Palmer hatte keine Rückendeckung, somit war der Schlüssel sehr schnell in den Händen der Narren. Markus Beuter, 1. Zunftmeister der Narrenzunft Tübingen fand dieses Jahr auch Lob für den OB: Da Palmer im letzten Jahr nicht da gewesen ist, sei man dieses Jahr schon über die Präsenz froh. Und er würde sich auch nicht mehr so steif verhalten und sein Bestes geben, so Beuter.

Doch was macht Boris Palmer als entmachteter Rathauschef? Laut eigener Aussage, habe er den Vorschlag bekommen an seinen freien Tagen nochmal ein Buch zu schreiben. Und das würde er jetzt auch machen.

Doch bevor Boris Palmer sich an sein nächstes Werk machte, genoss er gemeinsam mit den Zünften einen sonnigen Montagvormittag.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Pixabay
Kritik an Reform der Strafprozessordnung: Datenschutz, Sammelwut, V-Leute & Co 20.02.2019. Die von der Bundesregierung angestrebten Änderungen an der Strafprozessordnung im Zuge der Umsetzung des europäischen Datenschutzrechts waren Thema einer öffentlichen Anhörung im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz am Mittwoch. Die geladenen Datenschützer, Staatsanwälte sowie jeweils ein Richter und eine Rechtsanwältin gaben ausführliche Bewertungen des Gesetzentwurfs ab und legten aus Sicht der Praktiker Verbesserungswürdiges dar.
Foto: Pixabay.com
3D-Ultraschall für Erinnerungsfilme aus dem Babybauch demnächst verboten Ein 3D-Ultraschall ohne medizinische Notwendigkeit ist ab 2021 verboten. "Babyfernsehen", spotten Mediziner gerne, wenn Eltern ihren Nachwuchs noch im Bauch möglichst realitätsnah sehen wollen und als Erinnerungs-DVD mit nach Hause nehmen. Allerdings verdienen Kliniken auch daran, Eltern müssen den Spaß privat zahlen. Doch er kann schädlich für das Kind sein, heißt es nun.
Foto: Pixabay.com
Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist tot 19.02.2019. Der Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist tot. Er starb im Alter von 85 Jahren. Lagerfeld hatte deutsche Wurzeln, und übersiedelte noch in seiner Jugend nach Frankreich. Dort baute er sein großes Mode-Imperium auf.

Weitere Meldungen