RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Ernährung

Foto: pixabay.com
Landwirte attackieren Aldi und Fleischkonzerne - Mahnung zur Solidarität in der Hitzewelle

Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) hat angesichts der Schäden durch die lange Trockenheit Molkereien, Schlachthöfe, Getreidehandel, Bauern- und Verbraucherorganisationen zur Solidarität aufgerufen. Für die Kühe fehle das Gras auf den Weiden, gleichzeitig senke Aldi aber den Butterpreis.

"Wenn der Discounter Aldi den Butterpreis um 10 Cent auf 1,75 Euro senkt, mögen sich vielleicht einige Verbraucher darüber freuen. Für die Milchviehbetriebe ist es eine Kampfansage von Aldi, die Milchauszahlungspreise noch weiter zu drücken. Und dies in einer Situation, wo wir keine Futtergrundlage für unsere Kühe haben", sagte AbL-Bundesgeschäftsführer Georg Janßen der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Die größte deutsche Molkerei, das Deutsche Milchkontor DMK, zahle den Bauern nur 32 Cent pro Liter. "Das deckt unsere Kosten der Erzeugung nicht." Und: "Wenn die größten Fleischkonzerne in Deutschland, Tönnies und Vion, zuletzt auf massiven Preisdruck setzen und Schweinemäster für das Kilo Schlachtgewicht 1,39 Euro erhalten, dann ist die Schweinemast nicht mehr rentabel, dann ist das auch verantwortungslos." Der Verband erklärte: "An der Diskussion um faire Erzeugerpreise geht kein Weg vorbei, wenn kurzfristig spürbare Hilfe ankommen soll."


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Fahrgastverband Pro Bahn findet Warnstreik überzogen - Kritik an bestreikten Ansagezentren Der Fahrgastverband Pro Bahn hat die massiven Bahnstreiks am Montagmorgen als überzogen kritisiert. Es habe keine rechtzeitige Ankündigung gegeben. Außerdem seien auch Ansagezentren bestreikt worden - die seien aber wichtig für die Information der Fahrgäste.
Foto: RTF.1
Fernverkehr der Bahn wegen Warnstreik der EVG bundesweit eingestellt Die Eisenbahn-Gewerkschaft EVG hat zum Warnstreik bei der Bahn aufgerufen. Im gesamten Bundesgebiet fallen Züge aus. Der Bahnverkehr im Südwesten ist massiv gestört. Die Deutsche Bahn hat den Fernverkehr bundesweit eingestellt. Die Internetseite der Bahn war bereits zeitweise überlastet.
Foto: RTF.1
Landtagsabgeordnete besichtigen das Naturtheater Die Grünen Landtagsabgeordneten Thomas Poreski aus Reutlingen und Manfred Kern aus Schwetzingen haben das Naturtheater Reutlingen besucht und sich über die Gegebenheiten informiert. Dort muss dringend gebaut werden - und die Betroffenen hoffen, im kommenden Doppelhaushalt des Landes berücksichtigt zu werden und entsprechende Fördermittel zu erhalten.

Weitere Meldungen