RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Handel

Foto: RTF.1
EU-Vergeltungszölle auf US-Produkte treten heute in Kraft

Heute treten die Vergeltungszölle der EU auf amerikanische Produkte in Kraft. US-Hersteller von Whiskey, Jeans oder Motorrädern müssen 25 Prozent Zölle bezahlen, wenn sie ihre Waren in die EU exportieren. Damit reagiert die EU auf die von US-Präsident Donald Trump verhängten Zölle auf Stahl- und Aluminiumprodukte aus Europa.

Die Liste der US-Prdoukte, für die in der EU nun eine zusätzliche Abgabe erhoben wird, umfasst Stahl- und Aluminiumprodukte, landwirtschaftliche Erzeugnisse sowie eine Kombination verschiedener anderer Produkte. Mit der Einführung dieser Zölle übt die EU ihre Rechte gemäß den Regeln der Welthandelsorganisation (WTO) aus, betont die Organisation.

Handelskommissarin Cecilia Malmström sagte: "Wir wollten nicht in dieser Position sein. Aber die einseitige und ungerechtfertigte Entscheidung der USA, Stahl- und Aluminiumtarife für die EU einzuführen, bedeutet, dass uns keine andere Wahl bleibt. Die Regeln des internationalen Handels, die wir im Laufe der Jahre gemeinsam mit unseren amerikanischen Partnern entwickelt haben, können nicht ohne eine Reaktion unserer Seite verletzt werden. Unsere Reaktion ist  angemessen und entspricht voll den WTO-Regeln."


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Pixabay.com
Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall Zwei junge Frauen haben sich am Dienstagnachmittag bei einem Auffahrunfall in Pfullingen leicht verletzt. Eine 49-jährige Frau fuhr mit ihrem Citroen vermutlich aus Unachtsamkeit auf den VW einer 19-Jährigen auf.
Foto: RTF.1
Palmer wirbt für Regionalstadtbahn Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer wirbt für die Tübinger Innenstadtstrecke der Regionalstadtbahn. Der wichtigste Punkt sei, dass so weniger Autos auf den Straßen fahren würden. 90% des Autoverkehrs, der in Tübingen starte oder ende, sei nämlich Pendelverkehr.
Foto: pixabay.com
Polizisten bei Scheunenbrand angegriffen und verletzt Am Dienstagabend kam es im Bereich einer Scheune in der Graf-Wolfegg-Straße in Rottenburg zu einem Brand. Da das Ausmaß zunächst unklar war, rückte die Feuerwehr an mit acht Fahrzeugen und 53 Einsatzkräften sowie der Rettungsdienst mit sechs Fahrzeugen und elf Sanitätern.

Weitere Meldungen