RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Reutlingen

Foto: RTF1
Sanierung des Oskar-Kalbfell-Platz in den Pfingstferien

Der Oskar-Kalbfell-Platz - einer der Verkehrsknotenpunkte im Herzen Reutlingens - ist in die Jahre gekommen. Die Verkehrssichheit ist nicht mehr gewährleistet. Jetzt steht eine umfassende Sanierung an.

Der Leiter des städtischen Amts für Tiefbau, Grünflächen und Umwelt erklärt, dass zunächst die Decke abgefräst würde, anschließend wo es erforderlich sei, der Unterbau hergerichtet würde und anschließend der Deckenbelag wieder erneuert würde.

Denn über die Jahre hat die starke Frequentierung den Asphalt massiv beschädigt. Spurrillen und Risse sind mittlerweile zum Sicherheitsrisiko geworden. Die Stadt muss handeln und investiert für die Instandsetzung rund 15000 Euro.

Die Maßnahme werde in den Pfingstferien durchgeführt. Einschränkungen seien dann, dass der Abschnitt AOK-Knoten bis zur Feuerwache anstatt vier Fahrspuren nur noch zwei hat. Gleichzeitig werde es in der ersten Woche eine Vollsperrung der Alteburgstraße von der Pfennigstraße bis zum Knotenpunkt geben.

Um die Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer möglichst gering zu halten, wurden die Baumaßnahmen extra für die Zeit der anstehenden Ferien angesetzt. Dennoch kann es – vor allem im Berufsverkehr – zu Staus und Behinderungen kommen.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: pixelio.de - Grey59 Foto: pixelio.de - Grey59
So kommt das Auto durch die Hauptuntersuchung - Vorbereitung ohne Technikwissen Alle zwei Jahre ist die Hauptuntersuchung (HU) für Pkw gesetzlich vorgeschrieben. Ohne HU-Plakette keine Weiterfahrt, denn hier geht es um die Verkehrssicherheit. Umso wichtiger ist es, den Prüforganisationen keinen Grund zu liefern, einem die Plakette zu verweigern. Lesen Sie, wie man das eigene Auto auch ohne Technikwissen auf den Test vorbereiten kann.
Foto: pixelio.de - Thomas Siepmann Foto: pixelio.de - Thomas Siepmann
Abgerutschte CSU braucht Koalitionspartner - Schwarz-Grün aber unwahrscheinlich Die CSU braucht im bayerischen Landtag einen Koalitionspartner, um weiter regieren zu können. Sie hat die absolute Mehrheit verloren und ist auf 36,8 Prozent gerutscht. Die starken Grünen, die auf Platz zwei landeten, werden es aber wohl nicht sein. Darauf deuten erste Interviews von Ministerpräsident Söder hin. Und die FDP? Die zitterte sich über die 5-Prozent-Hürde, könnte der CSU aber keine Mehrheit verschaffen.
Foto: RTF.1
Online-Abstimmung für swt-Umweltpreis In Tübingen startet am Dienstag die Online-Abstimmung für den diesjährigen swt-Umweltpreis der Stadtwerke. Über 40 Projekte und Betriebe stellen sich bisher auf der Umweltpreis-Internetseite vor.

Weitere Meldungen