RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Reutlingen

Foto: RTF1
Feldzug gegen Parkende - Der Achalmritter kämpft gegen Falschparker

Der selbsternannte Achalmritter Frank Christoph Schnitzler kämpft gegen Falschparker vor seiner Wohnung in der Reutlingen Lindenstraße. Mit seinen Bemühungen hat er es schon in die Bildzeitung geschafft. Sein Gegner: vor allem das städtische Amt für öffentliche Ordnung.

Hier wohnt er – der Achalmritter. Er möchte gerne mit seinem Auto vor dem Haus halten, seine Einkäufe nach oben in seine Wohnung tragen und den Wagen dann wegfahren. Das sei ihm aber nicht möglich, da dort stets bereits ein Auto parke. Der Achalmritter nennt das: "Park Horror" und hat sich mit seinen Problemen an die Stadtverwaltung gewandt.

Ihn persönlich störe, dass der "Park Horror" dem Amt für öffentliche Ordnung egal sei. Es werde nur zwischen 08:00 Uhr und 18:00 Uhr kontrolliert. Albert Keppler, der städtische Ordnungsamt leitet erklärte hingegen, dass seine Mitarbeiter im Sommer bis 22:00 Uhr und im Winter bis 21:00 Uhr arbeiten würden. So sei die Schichteinteilung.

Der Achalmritter möchte allerdings mehr als nur Kontrolle. Er will, dass die Falschparker abgeschleppt werden. Seiner Ansicht nach möchte das Ordnungsamt aber vermeiden, dass abgeschleppt wird. Keppler hingegen erklärte, dass in Reutlingen genau wie in anderen Städten abgeschleppt werde. Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes würden darauf achten, ob ein Auto besonders gefährlich oder belästigend abgestellt sei – erst wenn dies der Fall sei, würde ein Abschleppverfahren eingeleitet. Zuerst würden die Mitarbeiter des Amtes allerdings versuchen, denjenigen zu erreichen, der sein Auto falsch geparkt hat – um unnötige Kosten zu vermeiden. Der Achalmritter sieht hinter dem Vorgehen der Stadt andere Gründe.

Die Strafzettel sind seiner Ansicht nach eine Geldquelle, die die Stadt Reutlingen nicht versiegen lassen wolle. Laut Albert Keppler vom Ordnungsamt würden die Knöllchen lediglich die Kosten decken. Es sei nicht möglich mit Verwarnungen im ruhenden Verkehr einen Goldschatz zu heben.

Seinen Kampf gegen die Falschparker will der Achalmritter aber trotzdem nicht so schnell aufgeben.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Bruttoinlandsprodukt erstmals nach Jahren wieder geschrumpft Das deutsche Bruttoinlandsprodukt ist im dritten Quartal um 0,2 Prozent niedriger ausgefallen als im zweiten Quartal des Jahres. Die deutsche Wirtschaft ist damit erstmals seit dreieinhalb Jahren geschrumpft, berichtet das Statistische Bundesamt.
Foto: RTF.1
OB Palmer will Flüchtlingskriminalität mit mehr Kontrolle in "geeigneten Einrichtungen" verhindern Nach Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat auch der Tübinger Grünen-OB Boris Palmer kriminelle Flüchtlingsgruppen in den Städten problematisiert. Kretschmann plädierte dafür, sie aufgeteilt "in die Pampa" zu schicken, Palmer spricht diplomatischer von Einrichtungen in "geeigneter Lage".
Foto: RTF1
Kleine Bastler und Wissenschaftler - 5. Tüftler und Forscherinnentag an der Hochschule Echte Roboter bestaunen und selbst einmal ein bisschen Forscher spielen? Das ging beim 5. Tüftler und Forscherinnentag. In ganz Baden-Württemberg hatten über 50 Unternehmen und Einrichtungen ihre Tore geöffnet und ein Mitmachprogramm für Kinder vorbereitet. Eine der Einrichtungen: die Hochschule Reutlingen. Und die bekam Besuch vom Reutlinger St. Michael Kindergarten.

Weitere Meldungen