RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Reutlingen

Foto: RTF1
Snowhite - Schneewittchen Musical auf ganz neue Art interpretiert

Eine Königin will die Schönste sein, ihre Stieftochter ist tausend mal schöner. Es gibt sieben Zwerge und einen Jäger, der Schneewittchen liebt - Aber war das nicht der Prinz? Nicht in dem Musical "SnoWhite", das die Musical-AG des HAP Grieshaber Gymnasiums Reutlingen unter der Leitung von Michael Manz am Wochenende und am Montag in der Wittumhalle in Reutlingen-Rommelsbach aufführt. Das Werk interpretiert das Grimm-Märchen auf ganz eigene Art.

Zum Teil natürlich durch die Story, bei der sich die Hexen von der herrischen Königin lossagen und die Märchenwelt zerstören wollen – mithilfe des Jägers, der sich zu allem Überfluss aber in Schneewittchen, die er eigentlich umbringen soll, verliebt. Und auch die Zwerge sind ein bisschen anders, als man sie kennt.

Des Weiteren trägt die Musikt zur modernen Interpretation des Stücks bei, mit dem die jungen Künstler übrigens für den landesweiten Wettbewerb des Lotto-Musiktheaterpreises nominiert sind. Dazu bekommen sie am Montag dann auch Besuch von der Jury.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Pixabay.com
Männer navigieren effizienter als Frauen und sind schneller am Ziel Wer findet den schnelleren Weg? Männer navigieren effizienter als Frauen, nehmen gern Abkürzungen und sind schneller am Ziel. Das bestätigt jetzt eine wissenschaftliche Studie. Demnach neigen Männer und Frauen dazu, unterschiedliche Navigationsstrategien zu nutzen.
Foto: RTF.1
Merkel muss in China laut DIHK weiter auf Öffnung des Marktes drängen Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) fordert Bundeskanzlerin Angele Merkel (CDU) auf, sich bei ihrem Besuch in China am Donnerstag und Freitag für eine weitere Öffnung des chinesischen Marktes einzusetzen.
Foto: RTF.1
Nach Air-Berlin-Pleite klagen 2000 Piloten und Flugbegleiter Nach der Insolvenz Air Berlins klagen nahezu 2000 Piloten, Flugbegleiter und Bodenkräfte beim Arbeitsgericht in Berlin. Manche Anwälte lassen Aktenberge mit Autos bringen, weil per Fax nichts mehr geht.

Weitere Meldungen