RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Dettingen/Erms

Foto: RTF.1
50 Jahre Sonnenschutz - Die Möhn GmbH feiert ihr Firmenjubiläum

Das Traditionsunternehmen Möhn GmbH aus Dettingen/Erms feiert sein 50 jähriges Bestehen. Aus dem ehemaligen Einmannbetrieb ist heute ein mittelständisches Unternehmen geworden.

Zum 50 jährigen Jubiläum hat die Firma Möhn GmbH ein großes Familienfest veranstaltet, um mit den vielen Gästen aus der Region dieses besondere Ereignis zu feiern. Neben einem herzhaften Weißwurstfrühstück gab es zahlreiche Attraktionen für Groß und Klein sowie musikalische Einlagen von den Ermstal-Musikanten.

50 Jahre Firmengeschichte sind in unserer heutigen schnelllebigen Zeit eine halbe Ewigkeit. Alles begann 1968 als Dieter Möhn, der Vater des aktuellen Geschäftsführers, eine Autosattlerei gegründet hat. Danach ging es zügig weiter. 1972 sei, so Geschäftsführer Rainer Möhn, die erste Werkstatt am Standort gegründet worden. Diese sei weiter entwickelt und vergrößert worden. Auch die Produktionsflächen hätten sich verbessert. Der letzte große Schritt in der Entwicklung sei der Bau der Ausstellungsfläche Terrassenwelten - also einem Outdoorpark, bei dem die Kunden sehen würden, wie es auf der eigenen Terrasse aussehen könnte - gewesen.

Das Sonnenwetter bot für die zahlreichen Besucher eine gute Gelegenheit die ausgestellten Produkte vor Ort zu testen. Auf dem Außengelände und dem Showroom gab es die unterschiedlichen Modelle auf dem Gebiet der Terrassendächer oder auch Markisen zu bestaunen. Wer wollte, konnte sich von den vielen anwesenden Mitarbeitern beraten lassen.

Rainer Möhn sieht zuversichtlich in die Zukunft. Es freut ihn auch, dass die nächste Generation bereits in den Startlöchern steht und so das Familienunternehmen in den kommenden Jahren auch weiterhin bestehen möge.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Airbnb muss Daten von Vermietern herausgeben - Bußgelder wegen Zweckentfremdung drohen Das Buchungsportal Airbnb muss der Stadt München melden, welche Vermieter ihre Wohnungen mehr als acht Wochen pro Jahr Gästen als Ferienwohnung überlassen haben. Das hat das Bayerische Verwaltungsgericht entschieden. Nun drohen Bußgelder, weil Wohnungen womöglich zweckentfremdet wurden.
Foto: pixelio.de - Uwe Schlick Foto: pixelio.de - Uwe Schlick
Straßburg-Attentäter erhielt vor der Tat Anruf aus Deutschland Der mutmaßliche Attentäter von Straßburg Chérif C. wurde unmittelbar vor der Tat aus Deutschland angerufen - ein weiteres Indiz dafür, dass der 29-Jährige Verbindungen nach Deutschland hat. Wo sich der Flüchtige aufhält, ist unklar. Auch in Baden-Württemberg wird nach ihm gefahndet.
Foto: RTF.1
Kreissparkasse Tübingen spendet 10.000 Euro für ein gemeinnütziges Projekt Das neugestartete Projekt "NiA - Nachbarschaftshilfe im Alter" wird mit 10.000 Euro von der Kreissparkasse Tübingen gefördert.

Weitere Meldungen