RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Stimmen zur neuen GroKo

Die Einigung in Berlin auf einen Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD sind auch in der Region ein Thema. Für den Reutlinger Bundestagsabgeordneten Michael Donth von der CDU kann sich das Ergebnis sehen lassen.

Für ihn ist der Vertrag ein fairer Kompromiss zwischen Union und SPD. Auch der Tübinger SPD Bundestagsabgeordnete Martin Rosemann, findet den Koalitionsvertrag gut. Er trage eine klare sozialdemokratische Handschrift und versprühe den Geist des Aufbruchs. Heike Hänsel, die für die Tübinger Linke im Bundestag sitzt, empfindet den Koalitionsvertrag als ein Dokument des Scheiterns der SPD-Führung. Die SPD habe nicht im Sinne der Bevölkerung gehandelt, erklärte Hänsel. Der Tübinger Chris Kühn von den Grünen hält den Koalitionsvertrag für lustlos. Die neue alte GroKo habe augenscheinlich keine Vision vom großen Ganzen.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: pixelio.de - Grey59 Foto: pixelio.de - Grey59
So kommt das Auto durch die Hauptuntersuchung - Vorbereitung ohne Technikwissen Alle zwei Jahre ist die Hauptuntersuchung (HU) für Pkw gesetzlich vorgeschrieben. Ohne HU-Plakette keine Weiterfahrt, denn hier geht es um die Verkehrssicherheit. Umso wichtiger ist es, den Prüforganisationen keinen Grund zu liefern, einem die Plakette zu verweigern. Lesen Sie, wie man das eigene Auto auch ohne Technikwissen auf den Test vorbereiten kann.
Foto: pixelio.de - Thomas Siepmann Foto: pixelio.de - Thomas Siepmann
Abgerutschte CSU braucht Koalitionspartner - Schwarz-Grün aber unwahrscheinlich Die CSU braucht im bayerischen Landtag einen Koalitionspartner, um weiter regieren zu können. Sie hat die absolute Mehrheit verloren und ist auf 36,8 Prozent gerutscht. Die starken Grünen, die auf Platz zwei landeten, werden es aber wohl nicht sein. Darauf deuten erste Interviews von Ministerpräsident Söder hin. Und die FDP? Die zitterte sich über die 5-Prozent-Hürde, könnte der CSU aber keine Mehrheit verschaffen.
Foto:
Verbraucherzentrale kritisiert "Höhle der Löwen" - Juror wehrt sich Wer bei Produkten aus der TV-Sendung "Höhle der Löwen" zugreift, muss seine Neugier oft mit hohen Preisen bezahlen, kritisiert die Verbraucherzentrale NRW. Denn später würden sie oft billig verramscht. Auch die Qualität sei vielfach enttäuschend. Juror Ralf Dümmel verteidigt das Vorgehen: "Willkommen in der Marktwirtschaft!"

Weitere Meldungen