RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Reutlingen

Foto: RTF.1
Tierschutz und Tattoos auf dem Weihnachtsmarkt

Ganz im Zeichen des Tierschutzes feierte das Reutlinger Tierheim am ersten Advent seinen eigenen Weihnachtsmarkt.

Neben edler Holzdeko gab es natürlich Vieles für die Vierbeiner zu erwerben. Ob Zubehör für Hasenställe oder handgefertigte Leinen und Halsbänder aus Kletterseil - der Fokus lag auf den Tieren.

Für die ganz Mutigen gab es übrigens auch einen eher ungewöhnlichen Weihnachtsmarktstand: Wer spontan Lust auf ein schönes Tiermotiv hatte, konnte sich am Stand des Tattoostudios „Mad Hat" gleich eins stechen lassen.

Die Katzen nahmen den Besuch durchaus gelassen, die Hunde freuten sich über die vielen Menschen. Und wer weiß, vielleicht hat der eine oder andere am Ende des Tages sogar ein neues Herrchen oder Frauchen gefunden.Auch wer am ersten Advent noch keinen Adventskranz hatte, konnte sich auf dem tierischen Weihnachtsmarkt noch schnell eindecken.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Pixabay.com
Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall Zwei junge Frauen haben sich am Dienstagnachmittag bei einem Auffahrunfall in Pfullingen leicht verletzt. Eine 49-jährige Frau fuhr mit ihrem Citroen vermutlich aus Unachtsamkeit auf den VW einer 19-Jährigen auf.
Foto: RTF.1
Palmer wirbt für Regionalstadtbahn Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer wirbt für die Tübinger Innenstadtstrecke der Regionalstadtbahn. Der wichtigste Punkt sei, dass so weniger Autos auf den Straßen fahren würden. 90% des Autoverkehrs, der in Tübingen starte oder ende, sei nämlich Pendelverkehr.
Foto: pixabay.com
Polizisten bei Scheunenbrand angegriffen und verletzt Am Dienstagabend kam es im Bereich einer Scheune in der Graf-Wolfegg-Straße in Rottenburg zu einem Brand. Da das Ausmaß zunächst unklar war, rückte die Feuerwehr an mit acht Fahrzeugen und 53 Einsatzkräften sowie der Rettungsdienst mit sechs Fahrzeugen und elf Sanitätern.

Weitere Meldungen