RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Heimische Wirtschaft mit Standort Neckar-Alb sehr zufrieden

Heimische Unternehmen sind mit dem Standort Neckar-Alb sehr zufrieden. Bei Gewerbeflächen, Verkehrsanbindung und Breitband gibt es aber noch Verbesserungsbedarf. Das zeigt die neue Standortzufriedenheitsumfrage der IHK Reutlingen.

Angeschrieben wurden 12.000 Firmen aus der Region von denen 2.200 an der Umfrage teilnahmen. Diese waren mit vielen Faktoren zufrieden. Dr. Wolfgang Epp, IHK-Hauptgeschäftsführer in Reutlingen lobte vor allem den positiven Imagewandel der Region. Man sei weggekommen vom Image des 'behäbigen Schwaben' und hätte damit die Region attraktiver für Unternehmen gemacht. Auch bei allen weichen Faktoren, die insbesondere auch Familien mit Kindern anziehen, wie Sport, Kultur, Freizeit und Sicherheit gäbe es ein Plus zu verzeichnen. 

Allerdings gäbe es in einigen Bereichen auch noch Nachholbedarf. So zum Beispiel bei der Breitbandanbindung. Diese sei für die Unternehmen von sehr hoher Wichtigkeit und in diesem Bereich müsse man aufholen. Durch den wirtschaftlichen Wohlstand gäbe es auch viele Zuzüge. Die bräuchten aber Wohnraum und genau da habe die Region noch Defizite. Das gilt auch für Gewerbeflächen, die laut Epp ebenso dringend benötigt werden. Auch ein Kritikpunkt der bereits in früheren Umfragen vorkam - die Verkehrsanbindung - blieb bestehen und Epp sagte dazu: "Wo wir wirklich Gas geben müssen, dass ist das alte Thema der Region. Das ist Straße - auch Schiene – aber insbesondere Straße."

Insgesamt zieht die IHK eine positive Bilanz. Im Vergleich zu 2004 hat die Region sich um eine Schulnote verbessert auf 2,2 und immerhin 75% der Unternehmen würden einen Standort hier weiterempfehlen.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
7.500 Euro für Oskar-Kalbfell-Stiftung Die Oskar-Kalbfell-Stiftung Reutlingen hat 7.500 Euro vom Lions-Club Neckar-Alb erhalten. Der Betrag war bei der Aktion "Kunst & Gut" des Lions-Clubs zusammen- gekommen, bei der Kunstwerke, die jahrelang auf privaten Dachböden oder in Archiven schlummerten, den Besitzer wechseln.
Foto: RTF.1
Neues Anschauungsobjekt - BMW spendet der Gewerblichen Schule Tübingen ein Auto zum üben Um den Azubis im Bereich KFZ-Mechatronik ein anschauliches Objekt zu bieten, spendete das MENTON Automobilcenter und die BMW AG München, der Gewerblichen Schule Tübingen einen BMW 430ixDrive Coupé als Trainingsobjekt. Die Übergabe erfolgte am Montag in Tübingen.
Foto: RTF.1
WM-Finale - Wir waren beim Public Viewing dabei Wenn ein Außenseiter es in einer Fußball WM bis ins Finale schafft, dann schlagen viele Herzen für diese Mannschaft. Beim Public Viewing in Bad Urach am Sonntag gab es aber für beide Final-Mannschaften Unterstützer. Manchen war es aber auch egal wer gewinnt - Hauptsache das Spiel ist gut.

Weitere Meldungen