RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Schorndorf

Foto: pixelio.de - Erwin Lorenzen Foto: pixelio.de - Erwin Lorenzen
Randale beim Stadtfest

Mehrere Zwischenfälle meldet die Polizei vom Stadtfest in Schorndorf.

Im Schlosspark hatten sich in der Nacht zum Sonntag ungefähr tausend Jugendliche und Junge Erwachsene versammelt – viele davon mit Migrationshintergrund. Einige warfen Flaschen gegen andere Festteilnehmer, gegen Einsatzkräfte und gegen das Schorndorfer Schloss. Als ein Tatverdächtiger einer gefährlichen Körperverletzung festgenommen wurde, widersetzte er sich der Festnahme. In der Folge solidarisierten sich zahlreiche Personen mit dem Festgenommenen. Die Polizeikräfte wurden mit Flaschen beworfen.

Im weiteren Verlauf der Nacht zogen mehrere Gruppen mit etwa 30 bis 50 Personen durch die Innenstadt. Einzelne Personen waren mit Messern bewaffnet. Aus einer Gruppe heraus fiel ein Schuss mit einer Schreckschusspistole. Polizeifahrzeuge wurden mit Graffiti beschmiert und mit einer Flasche beworfen und beschädigt. Außerdem wurden während des Festes zahlreiche Körperverletzungen und sexuelle Belästigungen der Polizei gemeldet.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Merkel muss in China laut DIHK weiter auf Öffnung des Marktes drängen Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) fordert Bundeskanzlerin Angele Merkel (CDU) auf, sich bei ihrem Besuch in China am Donnerstag und Freitag für eine weitere Öffnung des chinesischen Marktes einzusetzen.
Foto: RTF.1
Nach Air-Berlin-Pleite klagen 2000 Piloten und Flugbegleiter Nach der Insolvenz Air Berlins klagen nahezu 2000 Piloten, Flugbegleiter und Bodenkräfte beim Arbeitsgericht in Berlin. Manche Anwälte lassen Aktenberge mit Autos bringen, weil per Fax nichts mehr geht.
Foto: Pixabay.de
17-Milliarden-Schatz: Legendäre spanische Gallone San José gefunden: Bergungsfirma darf jetzt Details verraten 23.05.2018. Das legendäre spanische Schatzschiff San José ist gefunden. Der Dreimaster war vor über 300 Jahren, 1708, in der Karibik vor Kolumbien nach einem Gefecht untergegangen, beladen mit Gold und Silber aus Peru. Der Wert der Ladung wird mit 17 Milliarden US-Dollar beziffert. Der spanische Kapitän hatte damals einen entscheidenden Fehler begangen. Der Fund selbst ist seit dem Jahr 2015 bekannt. Aber erst jetzt erhielt die Bergungsfirma die Erlaubnis, detailliert über den Fund zu berichten.

Weitere Meldungen